Cadstudio Abcom und TinLine gründen neues Unternehmen

Auxalia heißt die gemeinsame Neugründung von Cadstudio und TinLine mit Sitz in 5643 Sins, Schweiz. Seit dem 2. Februar 2018 bietet das Unternehmen zum einen Autodesk-Software als auch umfassende eigene Softwarelösungen für die Baubranche im Schweizer Raum an.

Der Name Auxalia ist Programm: Im Wortursprung bedeutet es Helfer oder Hilfstruppe. Auxalia versteht sich als ganzheitlicher Helfer und Berater für Unternehmen aus dem Bauwesen, die den Schritt der Digitalisierung vor sich haben. Um die Nähe zu Autodesk und deren Lösungsportfolio zu verdeutlichen, wird im Logo das au durch einen Doppelpunkt von den weiteren Buchstaben getrennt dargestellt. au:xalia.

Bärbel Maempel, Geschäftsführerin von Cadstudio erklärt: „Cadstudio ist einer der größten Autodesk-Partner in Deutschland. Mit auxalia möchten wir weiter expandieren und unser hohes Know-how auch in der Schweiz etablieren.“

Beratungshaus für Digitalisierung in der Baubranche

Cadstudio ist seit über 20 Jahren eines der bundesweit führenden Systemhäuser für Architektur, Gebäudetechnik, Ingenieurbau und Anlagenbau. Die Beratung von Unternehmen in der Baubranche für Building Information Modeling (BIM) und die Implementierung der passenden Software in die Arbeitsprozesse gehört zur Kompetenz von Cadstudio. Weiterhin bietet das Beratungshaus ergänzende Serviceleistungen wie Ausbildung und Support an.

Marktführer im Bereich Elektrotechnik in der Schweiz

TinLine vertreibt seit 18 Jahren als einer der führenden Anbieter in der Schweiz Elektro CAD/CAE-Lösungen auf der Basis von Autocad. TinLine Geschäftsführer Albert Amstutz erklärt: „Als wir damals den Entschluss gefasst haben mit Revit zu arbeiten, haben wir uns im Markt nach einem kompetenten Partner umgeschaut. Beim ersten Treffen mit Cadstudio hat es gefunkt. Chemie und Arbeitsweise haben absolut gepasst.“

Ausbau des DACH-Marktes mit Auxalia

Durch die Partnerschaft der beiden Unternehmen sind viele Synergien entstanden. Cadstudio hat TinLine bei der Einführung von Revit und in den weiteren Fachbereichen der TGA wie Heizung, Lüftung und Sanitär unterstützt. TinLine hat den Browser der Cadstudio Revit projectbox mep entwickelt und den Content für den Schweizer Markt angepasst. TinLine macht den Alleinvertrieb der Revit projectbox für die Schweiz. Geschäftsführerin Bärbel Maempel beschreibt die Zusammenarbeit: „Mit Cadstudio ist TinLine in die neue Technologie Revit eingestiegen, wir haben durch TinLine die Fachexpertise für den Bereich Elektro hinzubekommen. Eine echte Win-win-Situation für beide Unternehmen, die wir nun in Auxalia bündeln möchten.“ Geschäftsführer Albert Amstutz ergänzt: „Die gemeinsame Energie und den Kompetenzausbau möchten wir nutzen, um im DACH-Markt unsere innovativen Produkte und Leistungen zu platzieren.“

Mehr Informationen: www.auxalia.com

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags