CAM-Software zertifiziert für Autodesk Inventor 2017

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CAM-Software zertifiziert für Autodesk Inventor 2017

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
hyperMILL, die CAM/CAD-Lösung der OPEN MIND Technologies AG, wurde durch Autodesk, Inc. zertifiziert. Das bedeutet, dass ein durchgängiger Workflow aus Inventor 2017 über hyperMILL bis auf die CNC-Maschine sichergestellt ist.
open_mind_iv2017

hyperMILL 2016.2 zertifiziert für Autodesk Inventor 2017 / Autodesk bestätigt OPEN MIND Kompatibilität: hyperMILL, die CAM/CAD-Lösung der OPEN MIND Technologies AG, wurde durch Autodesk, Inc. zertifiziert. Das bedeutet, dass ein durchgängiger Workflow aus Inventor 2017 über hyperMILL bis auf die CNC-Maschine sichergestellt ist. Die dazu nötige Datenassoziativität wurde nach einem strengen Prüfverfahren auch für die aktuelle Version 2016.2 wieder bestätigt.

Der gemeinsame Zugriff auf die identische Datenbasis erhöhen Geschwindigkeit und Effizienz. Fehler werden vermieden und der Arbeitsaufwand für den Anwender insgesamt reduziert. Der große Vorteil: Änderungen in den CAD-Daten führen zu einer automatischen Aktualisierung der CAM-Operationen. Besonders bequem für den Inventor-Anwender ist die Tatsache, dass er die gesamte CAM-Funktionalität von hyperMILL in seiner gewohnten CAD-Benutzeroberfläche aufrufen kann.

hyperMILL 2016.2 für Autodesk 2017 zertifiziert (Bildquelle: OPEN MIND)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In Zeiten knappen Wohnraums ist das Nachverdichten vor allem in Großstädten ein Thema. Allerdings benötigt der Bau von Gebäuden viele Rohstoffe und viel Energie. Direkt in der Hamburger Hafencity beabsichtigt das Unternehmen Garbe Immobilien-Projekte (Hamburg) mit der sogenannten „Wildspitze“, Deutschlands höchstem Hochhaus aus Holz, möglichst umweltfreundlich Wohnungen zu schaffen. 

Ständige Erreichbarkeit, Maschinen, die miteinander kommunizieren und Software, die Arbeitsaufgaben vereinfacht oder gar übernimmt. Ein Forschungsteam der Universität Hohenheim in Stuttgart und des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) untersucht, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf einzelne Aspekte der Arbeitswelt hat – und schafft damit die Grundlage, auf die sich wandelnde Situation zu reagieren. Wie diese "Forschungsmaschine" arbeitet.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.