CAMTEX und Elsysium vereinbaren strategische Partnerschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CAMTEX und Elsysium vereinbaren strategische Partnerschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die CAMTEX GmbH in Suhl (Thüringen) und die Elysium Inc. in Torrance, California USA haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Beide Unternehmen möchten den deutschsprachigen Markt für die Produkte CADporter und CADdoctor von Elysium erschließen. Die CAMTEX GmbH hat sich unter anderem auf den Datenaustausch zwischen namhaften CAD-Systemen spezialisiert. Die Produkte der Firma Elysium erweitern das Portfolio um Werkzeuge zum Analysieren und Reparieren von CAD-Daten. Durch die territoriale Nähe wird auch der Support für Kunden im deutschsprachigen Raum wesentlich verbessert.
Die Elysium Inc. hat über 17 Jahre Erfahrung bei der Software-Entwicklung gesammelt. Die Produkte von Elysium dienen zum Konvertieren, Analysieren und zum Reparieren von CAD-Modellen. Sie sind bis jetzt vorwiegend auf dem amerikanischen und japanischen Markt präsent.

Mehr Informationen:

www.camtex.de

www.elysiuminc.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Ergebnisse des „Monitoring-Report Deutschland DIGITAL – der IKT-Standort Deutschland im internationalen Vergleich“ veröffentlicht. Die Studie analysiert die Position des Digitalstandorts Deutschland im internationalen Vergleich und die volkswirtschaftliche Bedeutung der deutschen digitalen Wirtschaft.

Material mit dem Anhänger von einem Ort an den anderen transportieren: Dieser Vorgang gehört auf den Flughäfen dieser Welt zur Tagesordnung. Dafür benötigte Flugfeldanhänger zählen ebenso auf militärischen Landeplätzen zum notwendigen Equipment. Passende Ersatzteile lassen sich via 3D Reverse Engineering bereitstellen. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.