Canon erweitert Large Format Printer Portfolio

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Canon erweitert Large Format Printer Portfolio

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die beiden Großformatdrucker imagePROGRAF W8400(D) und W6400(D) eignen sich für den Großformatdruck im CAD-Umfeld, aber auch für den Einsatz als Proofing-Lösung in Druckereien, Werbeagenturen und Design-Studios. Nach der Neuvorstellung der auf 6-Farb-Pigmenttinten basierenden imagePROGRAF-Serie im Frühjahr ergänzt Canon jetzt sein Großformatdrucker-Portfolio um zwei weitere Modelle. Der imagePROGRAF W8400(D) und der imagePROGRAF W6400(D) unterscheiden sich nicht nur durch den Einsatz der Dye-Tinten (farbstoffbasiert). Die beiden neuen Large Format Printer (LFP) bieten darüber hinaus einen erweiterten darstellbaren Farbraum zur Ausgabe besonders hochwertiger Ausdrucke bis zum Format B0+ für den W8400(D) und A1 für den W6400(D).



In Kombination mit einem einen Zoll breiten High-Density-Druckkopf, der winzig kleine 4-Picoliter Tröpfchen produziert, sorgen die Dye-Tinten für eine brillante und realistische Farbwiedergabe. Dabei gehen die neuen Modelle keine Kompromisse beim Drucktempo ein: Genau wie die beiden Pigmenttinten-basierenden imagePROGRAF W8400 und W6400 arbeiten sie mit einer Geschwindigkeit von circa 2,2 Minuten pro Seite im A0-Format und circa 1,3 Minuten pro Seite im Format A1.



Beide Geräte beherrschen neben der Möglichkeit zur präzisen Farbabstimmung auch den randlosen Druck. Damit eignen sich die imagePROGRAF W8400(D)/W6400(D) für den Großformatdruck im CAD-Umfeld. Auch für den Einsatz als Proofing-Lösung in Druckereien, Werbeagenturen und Design-Studios
sollen sich beide Drucker eignen. Die neuen LFPs sind sehr kompakt und lassen sich so auch in kleineren Büros, Fotostudios oder Copy-Shops mit wenig Stellfläche unterbringen. Ganz gleich ob PCs oder Macs verwendet werden–die neuen Canon Drucker lassen sich einfach in bestehende Arbeitsumgebungen einbinden.



„Die neuen Systeme vervollständigen das bestehende LFP-Sortiment durch ein weiteres attraktives Angebot, das auf grafische Anwender sowie CAD- und Büroanwendungen zugeschnitten wurde“, so Wilko van Oostrum, Product Manager für Large Format Printer, Canon Deutschland. „Wir unterstreichen hiermit unser Engagement im Markt für Großformatdrucker und bieten damit ein umfassendes Portfolio an LFPs für jeden Bedarf und zum richtigen Preis.“ Im Lieferumfang befinden sich die Software-Pakete PosterArtist und Digital Photo Print Pro, die eine Anschaffung von spezieller Bildbearbeitungs-Software ersparen sollen. Während PosterArtist einen Katalog an Vorlagen und Bildern für die Gestaltung eigener Poster bietet, ermöglicht Canon Digital Photo Print Pro das Bearbeiten und Drucken von großformatigen Fotoreproduktionen. Die beiden neuen LFPs werden mit HDI-Treibern für AutoCAD und AutoCAD LT ausgeliefert.



Die beiden imagePROGRAF W8400(D) und imagePROGRAF W6400(D) sind ab 1. Oktober 2005 zum Preis von 4″326 Euro für W6400(D) und 7″567 Euro für
W8400(D) erhältlich (jeweils unverbindlich empfohlene Verkaufspreise zum Zeitpunkt der Produktvorstellung). Beide Drucker werden inklusive 24 Monate Vor-Ort-Service ausgeliefert.



Weitere Informationen unter: www.canon.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die in Dresden beheimatete Gläserne Manufaktur von Volkswagen und das Dresdner Startup Wandelbots haben im März 2018 ein neuartiges Gemeinschaftsprojekt zur Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) vereinbart. Ziel dieser Kooperation ist es, mit der Einrichtung und dem Betrieb einer innovativen Erprobungsstation in der Gläsernen Manufaktur neue MRK-Anwendungen in der Fahrzeug-Endmontage zu testen und zur Serienreife zu bringen. Von Tino M. Böhler

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.