China-Messe erfolgreich abgeschlossen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

China-Messe erfolgreich abgeschlossen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Guangzhou/Stuttgart, 24. Juli 2007. Vom 15. bis 18. Juni fand die 8. GIMT+AMB China 2007 auf dem Guangzhou International Commodities Fairground statt. Nach Auswertung der Ergebnisse der Fachmesse gab der Veranstalter bekannt, dass die GIMT+AMB China wie erwartet weiter gewachsen ist.

Auf der Ausstellung präsentierten 462 Firmen aus dem In- und Ausland ihre jüngsten Innovationen im Bereich Maschinenwerkzeuge und Metallverarbeitung auf einer Ausstellungsfläche von über 15.000 Quadratmetern. Mehr als 15.000 Besucher – 7 Prozent davon aus dem Ausland – fanden sich während der drei Tage auf dem Messegelände ein. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem 412 Aussteller ihre Produkte präsentierten, entspricht das einem Wachstum von 12 Prozent.



Die GIMT+AMB China in Guangzhou, der Hauptstadt von Guangdong, zu veranstalten ist ein wichtiger Bestandteil des Veranstaltungskonzepts. Als Standort aller wichtigen produzierenden Industrien, wie der Automobil-, IT- und Elektronikbranche, stellt die Provinz Guangdong den perfekten Veranstaltungsort für eine Werkzeugmaschinen- und Metallverarbeitungsmesse dar. So konnte sich die 8. GIMT+AMB China 2007 erneut erfolgreich als Treffpunkt für die Zulieferer- und Herstellerindustrie in Südchina etablieren.



Hu Yua, Chefingenieur bei Ningjiang Machine Tools, erklärte: „Es freut uns sehr zu sehen, dass sich die GIMT+AMB China zu einer bedeutenden, spezialisierten Messe für Werkzeugmaschinen in Guangzhou, dem Zentrum des Werkzeugmaschinenmarkts in Südchina, entwickelt hat.“



“Für internationale Firmen wird es immer wichtiger, Einblicke in die Wachstumsregionen Chinas zu erhalten und ihre Technologien den führenden Entscheidungsträgern zu präsentieren“, äußerte sich Bernhard Müller, Abteilungsleiter von Messe Stuttgart International. „Aus diesem Grund passt die enge Zusammenarbeit mit der GIMT in Guangzhou perfekt zu unserem strategischen Konzept, mit dem wir die Veranstaltungen von Messe Stuttgart im Herzen des internationalen Marktes etablieren wollen.“



Klaus M. Hilligardt, Vorstandsvorsitzender der BMC AG, drückte seine große Zufriedenheit mit den Ergebnissen der diesjährigen Veranstaltung aus und erklärte: „Mit dem Rückhalt durch die AMB hat Messe Stuttgart wesentlich zur Internationalisierung der Ausstellung beigetragen. Wir sind sehr froh darüber, dass diese erfolgreiche Zusammenarbeit auf der GIMT+AMB China 2008 fortgesetzt werden wird.“



Für das kommende Jahr erwarten die Veranstalter mehr als 500 Aussteller, die auf einer Gesamtfläche von 20.000 Quadratmetern auf Guangzhous hochmodernem Messegelände vertreten sein werden. Zudem kündigten die Veranstalter an, dass ab 2008 eine zweitägige Konferenz Bestandteil der Veranstaltung sein wird. Diese wird Meinungsführern und Entscheidungsträgern aus dem Bereich der Technologieinvestitionen in den Markt für Maschinenwerkzeuge und Metallverarbeitung einen hochkarätigen Treffpunkt bieten. Redner werden dabei von den internationalen Hauptakteuren der Branche, von führenden Forschungszentren sowie von Handelsverbänden kommen. Das VIP-Programm für Vertreter marktführender Unternehmen, das dieses Jahr auf der GIMT+AMB China eingeführt wurde, wird weiterentwickelt und ausgebaut.



Weitere Informationen finden Sie unter www.gimt-ambchina.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die BP Europa SE führt die Zusammenarbeit mit der WISAG-Industrie-Service-Gruppe fort. Seit 17 Jahren ist das Unternehmen mit BP im Geschäft und nun ist der Industriedienstleister für weitere 2 Jahre zur Erbringung von integrierten Facility Management-Leistungen an zehn Standorten der BP Europa SE in Deutschland, Österreich und der Schweiz beauftragt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.