15.11.2009 – Kategorie: Hardware & IT

CIM DATABASE unterstützt Konturvereinfachung von Inventor 2010

PDM-Standardschnittstelle wurde auf neue „Shrink Wrap“-Funktionen angepasst.

CONTACT Software hat ihre Standard-Integration zu Inventor für die neue Version 2010 freigegeben. Ein besonderes Augenmerk bei der Weiterentwicklung der PDM-Schnittstelle galt dabei der erweiterten Konturvereinfachung des 3D-CAD-Pakets. Dieses Inventor 2010-Werkzeug vereinfacht die Handhabung großer Baugruppen, was gerade bei der Zusammenarbeit mit externen Partnern deutliche Vorteile mit sich bringt. Der aktualisierte Kopplungsbaustein von CIM DATABASE entlastet CAD-Anwender spürbar bei der Nutzung der neuen Inventor-"Shrink Wrap"-Funktionen, indem er die Verwaltung der dabei erzeugten vereinfachten CAD-Modelle durch komfortable, weitgehend automatisierte Datenmanagement-Verfahren umfassend unterstützt.

Mit dem neuen Werkzeug zur Konturvereinfachung in Inventor 2010 lassen sich Baugruppen rasch in ein vereinfachtes Volumen- oder Flächenmodell umwandeln. Sie werden dazu mithilfe des Mechanismus für abgeleitete Komponenten in eine vereinfachte Bauteildatei konvertiert, wodurch eine exakte Hüllgeometrie der jeweiligen Baugruppe entsteht. Diese belegt erheblich weniger Speicherplatz als eine komplette Baugruppe und ist als kompakte Ersatzdarstellung für den Datenaustausch mit Dritten zu nutzen, wobei durch das Verbergen der innen liegenden Bauteile der Schutz des geistigen Eigentums gewährleistet ist. Die CIM DATABASE-Integration zu Inventor 2010 ist so ausgelegt, dass sie die Referenz zwischen Baugruppe und abgeleitetem Bauteil weitgehend automatisiert verwaltet. Bei Neuanlage der Ableitung erfolgt eine Vorbelegung mit den Metadaten der entsprechenen Baugruppe, außerdem wird kein Stücklisteneintrag für das abgeleitete Bauteil erzeugt.

Neben den klassischen PDM-Funktionen Laden, Speichern, Index erzeugen etc. unterstützt die aktuelle Version des Kopplungsbausteins durchgängig die neueren Inventor-Konzepte wie bspw. Unterdrückte Komponenten, Standardgenauigkeit und Detailgenauigkeiten (Level Of Details).

Weitere Informationen: www.contact.de


Teilen Sie die Meldung „CIM DATABASE unterstützt Konturvereinfachung von Inventor 2010“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Data Warehouse

Scroll to Top