CINTEG AG mit dem Kompetenznetzwerk Mechatronik BW auf der MOTEK in Stuttgart

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
cinteg_motek

Die CINTEG AG war in diesem Jahr vom 07. – 10. Oktober auf der MOTEK, der internationalen Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik in Stuttgart, im Themenpark des Kompetenznetzwerks Mechatronik BW als Aussteller vertreten. CINTEG präsentierte Digital Prototyping und PLM Lösungen auf der Basis von Autodesk Software sowie eine Palette von 3D-Druckern für verschiedene Anwendungsbereiche. Damit bietet das Unternehmen eine komplette CAD/PLM-Prozeskette für die digitale Produktentwicklung und –fertigung an.

Auf der Messe stand in diesem Jahr die aktuelle 3D-Drucker Generation von STRATASYS für Rapid-Prototyping-Modelle im Vordergrund. Diese reicht vom Low-Cost-Arbeitsplatzdrucker bis zum High-End Multimaterial-System. Die 3D-Drucker-Technologie erzeugt aus den von 3D-CAD-Programmen gelieferten Datensätzen reale Produktmodelle. Mit Hilfe der neuen 3D-Drucker können Anwender in kurzer Zeit präzise Prototypen direkt im Büro erstellen. Neue Produkte lassen sich schneller auf den Markt bringen und senken die Entwicklungs-kosten.

Im Bereich Engineering/PLM präsentierte CINTEG auf Autodesk-Software basierende Lösungen für verschiedene Simulations-Anwendungen wie Wärme- und Strömungssimulation, FEM/Multiphysics und Spritzguss-Simulation. Auch die Themen 3D-CAD-Modellierung und Datenmanagement wurden auf der Messe gezeigt.

Die Brücke zur kaufmännischen Anwendung schlug CINTEG mit ABPS, einem kostengünstiges ERP-System für KMU´s von 20 bis 150 Mitarbeiter, das speziell für diese Kundengruppe sehr leistungsfähig ausgelegt ist.

„Die MOTEK 2013 im Umfeld des Kompetenznetzwerks Mechatronik BW war für CINTEG ein Riesenerfolg. Das Umfeld des Themenparks zieht viele Besucher an – für uns die beste Messe dieses Jahres!“ so CINTEG-Vorstand Roland Sieber.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In vielen Anwendungen werden die Ergebnisse von physikalischen Simulationen weiterverarbeitet. Um die Produktivität in Simulationsprozessen zu erhöhen und die Konsistenz der Daten zu gewährleisten, bietet CADFEM die Ansys Extensions, Engineering-Werkzeuge für die Simulationssoftware Ansys. Von Gerhard Friederici
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.