Computertechnik Buchholz: Neue Version von ACAD-BAU

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Computertechnik Buchholz: Neue Version von ACAD-BAU

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die neue Version XP7 von ACAD-BAU soll durch den Einsatz von Automatismen bei Routinearbeiten Zeit sparen und die Produktivität steigern. Die Version XP7 von ACAD-BAU kann mit zahlreichen neuen Funktionen aufwarten. Die neue Objektbemaßung in ACAD-BAU XP7 wurde so konzipiert, dass jede Maßkette weiß, ob das dazugezeichnete Objekt aufzunehmen ist oder nicht. Selbstverständlich ist das automatische Mitführen bei Änderungen. Wird zum Beispiel eine Innenwand oder ein Fenster entfernt, verschwindet auch das Maß aus der zugehörigen Maßkette. Kommt eine Wand dazu, wird das Maß automatisch eingefügt. Die Regeln für diese Automatismen lassen sich ändern. Das Setzen dieser Regeln ergibt schnell und zuverlässig das individuell gewünschte Ergebnis für Architekten und Planer.



Nach dem gleichen Prinzip arbeitet das neue Flächenmanagement. Vollautomatisch lässt sich ein kompletter Grundriss mit allen Angaben versehen, die für den Ausführenden notwendig sind. Wände oder Pfosten/Riegelkonstruktionen können als raumbildend oder nicht raumbildend definiert werden. Zusammen mit der möglichen Gewichtung beliebig assoziativer freier Flächen zeigt dies die Mächtigkeit bis hin zur vollautomatischen Zerlegung der Flächen für den Rechenansatz in Zeichnung und Auswertung.



Die dritte Neuigkeit in XP7 ist das neue Treppenmodul. Auch hier stehen Automatismen für die zeitaufwändigen und komplexen Arbeiten bei der Konstruktion einer Treppe bereit. So entsteht aus zwei Wangenbegrenzungen und einer Lauflinie, die einfach gezeichnet werden können, eine schrittmaßoptimierte Treppe mit einstellbaren Materialien, Podesten und verzogenen Stufen in DIN-gerechter Ausführung. Zur Veränderung der Geometrie können einfach Griffe benutzt werden. Die architekturgerechte Darstellung stellt sich automatisch auf die 2D- oder 3D-Ansicht ein.


Weitere Informationen finden sich unter www.ctbuchholz.de.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

BuildingSMART Deutschland und bauforumstahl geben Ihre Kooperation bei der 4. Fachtagung Digitales Planen und Bauen am 27. Juni 2019 in Darmstadt bekannt. Die 4. Gemeinschaftstagung steht unter dem Motto „praxis-upgrade – so schaffen wir den Transfer von der Theorie in die Praxis“.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.