CONTACT Software erweitert PDM-Kopplung für Inventor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Standardschnittstelle von CIM DATABASE unterstützt jetzt auch Version 7 der MCAD-Software von Autodesk. Die CONTACT Software GmbH, seit 1995 Mitglied im Autodesk Developer Network, hat ihre gewarteten Schnittstellen zu den Autodesk-Produkten um eine neue Kopplung für Inventor 7 ergänzt. Wie bei allen anderen PDM-Integrationen auch stehen die Grundfunktionen von CIM DATABASE direkt in der Oberfläche der Version 7 zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem Laden und Speichern der CAD-Objekte, Verwaltung von Referenzen, Änderungs- und Versionsmanagement, die automatische Ausleitung von mehrstufigen Stücklisten sowie die von Sekundärformaten. Die Kopplung lässt sich auf allen Windows-Plattformen – NT/2000/ XP – einsetzen. Als nächster Entwicklungsschritt ist außerdem die Unterstützung von Sachmerkmalleisten geplant.

Für Unternehmen, die Autodesk-Produkte nutzen, soll sich die Einführung von CIM DATABASE bereits nach relativ kurzer Zeit rechnen. Dabei ermöglichen die zahlreichen Integrationen zu anderen CAD-, wie auch zu Office- und PPS/ERP-Systemen den Aufbau einer umfassenden qualitätsgesicherten Produktdatenbank und die “weiche” Ablösung von Altsystemen in Richtung Autodesk-Software. Zum anderen kann die Lösung bei wachsenden PDM-Anforderungen schrittweise und flexibel erweitert werden
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.