Control 2015: Präzise Scans unter erschwerten Bedingungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
artec_3d_qualitycontrol_002

Artec 3D, ein Entwickler und Hersteller von professioneller 3D-Hard- und Software, präsentiert an der diesjährigen Control in Stuttgart, Stand 5133, Halle 5 erstmals die neue, verbesserte Version des 3D-Handscanners Artec Spider, den hochpräzisen Space Spider, sowie Version 10 der beliebten Scan-Software Artec Studio. Vom 5. bis zum 8. Mai können Besucher der größten, internationalen Messe für Qualitätssicherung in Stuttgart zudem mehr über die bewährten, handgeführten 3D-Scanner Artec Eva und Artec Spider erfahren.

Space Spider und neue Version von Artec Studio

Mit blauem LED-Licht scannt der Space Spider Objekte mit einer Genauigkeit von bis zu 50 Mikrometern und einer Auflösung von bis 100 Mikrometern. Ursprünglich für den Einsatz im Weltraum konstruiert ist der neue Handscanner mit einem verbesserten Kühlsystem ausgestattet, das eine stets konstante Temperatur gewährleistet und das Gerät jederzeit einsatzbereit macht. So liefert Space Spider schnell und einfach hochpräzise Ergebnisse und eröffnet Anwendern eine Vielzahl anspruchsvoller industrie- und branchenübergreifender Einsatzmöglichkeiten.

Artec Studio 10, die neue Version der Scan-Software von Artec 3D: Ab sofort funktionieren die integrierten Features noch präziser, zudem wurden die automatischen Funktionen der neuen Softwareversion enorm beschleunigt. So ist die Funktion „Mesh Simplification“ zur Reduktion der Polygone nun bis zu 90 Prozent schneller; auch das Texture Mapping benötigt nur noch ein Fünftel der Zeit. Erweiterte Editierfunktionen sparen zusätzlich Zeit und Kosten. Die hauseigene Software ist mit allen Artec-Scannern kompatibel. Darüber hinaus wird eine Softwareversion verfügbar sein, die zudem Sensoren wie den Kinect V2 unterstützt.

Zur Einführung von Artec Studio 10 bietet Artec Bestandskunden attraktive Upgrade-Angebote: Bildungseinrichtungen wie Schulen oder Universitäten erhalten ein kostenloses Upgrade für Artec Studio 10. Alle anderen Anwender einer der Vorgängerversion der Scanning-Software erhalten einen Preiserlass von 250 Euro für jede bestehende Lizenz, sollten sie sich für ein Upgrade entscheiden. Dabei verfallen bestehende Lizenzen für Artec Studio 9, Artec Studio 8 oder frühere Softwareversionen und werden gegen Lizenzen für Artec Studio 10 ersetzt.

Die beiden Upgrade-Angebote gelten drei Monate lang (ausgehend vom offiziellen Erscheinungsdatum von Artec Studio 10).

Artec Eva und Artec Spider

Während sich Artec Eva vor allem eignet, um mittelgroße Objekte akkurat zu digitalisieren, ist Artec Spider für sehr kleine Objekte mit vielen, feinen Details die perfekte Wahl. Speziell für CAD-Anwender entwickelt, eignet sich der flexible Handscanner Artec Spider besonders für den Einsatz in Entwicklung und Qualitätskontrolle hochkomplexer industrieller Bauteile.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das vorläufige Konferenzprogramm der E|DPC 2015 ist veröffentlicht. Im Fokus der weltweit größten IEEE-(Institute of Electrical and Electronics Engineers)-Konferenz im Bereich der Produktion elektrischer Antriebe und Generatoren stehen die neuesten Ansätze in der Herstellung von Elektromotoren.
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.