Die drei neuen Dell-Ultrasharp-Flachbildschirme 2007FP, 2007WFP und 2407WFP bieten große Bildformate und praktische Features. Mit neuen großformatigen Flachbildschirmen erweitert Dell sein Portfolio. Der 24-Zöller 2407WFP und der 20-Zoll-2007WFP sind Breitbildmonitore der neuesten Generation; beim 2007FP handelt es sich um eine Neuauflage des Vorgängers 2001FP. Die neuen Geräte richten sich an Unternehmens- und Privatanwender. Einsatzgebiete sind CAD/CAM und Content-Management aber auch Spiele, Videoschnitt und Bildbearbeitung.

Der 2407WFP hat eine maximale Auflösung von 1″920 x 1″200, und die Modelle 2007WFP und 2007FP bringen es auf hochauflösende 1″680 x 1″050 beziehungsweise 1″600 x 1″200 Bildpunkte. Die Kontrastverhältnisse liegen nach Angabe des Anbieters bei 1″000:1 (2407WFP) beziehungsweise 800:1 (2007WFP; 2007FP). Die Reaktionszeit der Panels beträgt 16 ms.

Zu weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören:
*High-Bandwidth Digital Copy Protection (HDCP; nur bei den 2407WFP und 2007FP) erlaubt das Abspielen kopiergeschützter High Definition (HD)-Inhalte.
*Über S-Video-, Composite- und Komponenten-Anschlüsse (nur beim 2407WFP) können Anwender problemlos Spielekonsolen, Videokameras, DVD-Spieler oder Satelliten-Empfänger anschließen.
*Mit dem Picture-in-Picture- und Picture-by-Picture-Feature können Anwender mehrere Bildquellen gleichzeitig anzeigen lassen (2407WFP und 2007WFP).
*Neue Grafiktechnologien (2407WFP) wie DCDi (Directional Correlational Deinterlacing) reduzieren pixelige Kanten und verbessern die Bildqualität.

Erhältlich ist der Dell 2407WFP für 1″124 Euro (999 Euro plus Mehrwertsteuer), der Dell 2007WFP für 613 Euro (528 Euro plus Mehrwertsteuer) und der Dell 2007FP für 660 Euro (569 Euro plus Mehrwertsteuer) inklusive Mehrwertsteuer.

Nähere Informationen unter www.dell.de