Denkanstöße zu BIM, Industrie 4.0 und Datenaustausch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Denkanstöße zu BIM, Industrie 4.0 und Datenaustausch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mensch und Maschine (MuM), ein Anbieter von CAD-, CAE-, PDM- und BIM-Lösungen in Europa, gibt live Antworten auf Fragen zu Industrie 4.0, Building Information Modeling und weiteren Trends bei Datenaustausch, Datenverwaltung und Prozessoptimierung. Unter dem Titel „MuM Vision“ finden drei Veranstaltungen in Hamburg, München und Wiesbaden statt.
mum_vision_2016_cmyk_300dpi_53121

Mensch und Maschine (MuM), einer der Anbieter von CAD-, CAE-, PDM- und BIM-Lösungen in Europa, gibt live Antworten auf Fragen zu Industrie 4.0, Building Information Modeling und weiteren Trends bei Datenaustausch, Datenverwaltung und Prozessoptimierung. Unter dem Titel „MuM Vision“ finden drei Veranstaltungen in Hamburg,  München und Wiesbaden statt. Die Teilnehmer erhalten Denkanstöße, Ideen und Strategien zur praktischen Umsetzung. Die Frage „Wie werden Sie morgen mit Ihren Kunden, Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern zusammenarbeiten?“ soll beantwortet werden.

Los geht’s am 9. Juni mit der MuM Vision in Hamburg auf dem Panoramadeck im Emporio-Tower; in München treffen sich Interessenten und Experten am 13. Juli bei Ambiente Direct und in Wiesbaden am 22. September in den Räumlichkeiten von Mensch und Maschine.

Die Themen:

  • Chancen: Rund ums Planen, Bauen und Nutzen von Gebäuden mit BIM
  • Prozesse: Durchgängiger Workflow in Bau- und Infrastrukturprojekten
  • Standards: Systemübergreifender Datenaustausch und Kollisionsprüfung
  • Organisation: Industrie 4.0 – Prozessketten optimieren, flexibel bleiben
  • Möglichkeiten: Lösungen für eine optimale Datenverwaltung

 

 

 

MuM Vision 2016 in Hamburg, München und Wiesbaden

Download: Keyvisual MuM Vision 2016 (300dpi, 7 MB)

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Ende Februar zog die Viscopic GmbH ins gate Garching, ein Technologie- und Gründerzentrum, ein. „Wir entwickeln Mixed Reality Lösungen für industrielle Anwendungen“, erklären die drei Gründer Marco Maier, Felix Meißgeier und Thomas Knauer-Arnold. Mit ihren Applikationen für die Microsoft HoloLens wollen sie industrielle Trainings von Technikern revolutionieren.

Werbung

Top Jobs

Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

Messe München digitalBAU

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.