Deutliches Plus auf der E|DPC 2013

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
edpc2013_1056

Die E|DPC 2013 Electric Drives Production Konferenz und Ausstellung schloss mit einem überaus positiven Ergebnis: Die Zahl der Aussteller stieg um 55 Prozent auf 42, es kamen 308 Fachbesucher und über 300 Konferenzteilnehmer. Drei Tage lang diskutierten Experten über die neuesten Entwicklungen und Trends rund um die Produktionstechniken, Komponenten und Materialien elektrischer Antriebe und anderer Induktivitäten.

Namhafte Aussteller wie ABM Greiffenberger Antriebstechnik, Aumann, ELANTAS Beck, MagCam, Marsilli, RM Prüftechnik, Scheugenpflug, SICK, Siemens Industry Sector, Stiefelmayer-Lasertechnik, Gebrüder Waasner, voestalpine Stahl u. v. m. präsentierten ihre Produkte und Innovationen. „Der starke Aussteller- und Besucherzuwachs zeigt das Interesse der Industrie an einer fokussierten Veranstaltung im Bereich der Produktionstechniken elektrischer Antriebe. Die E|DPC bietet die ideale Plattform, um industrielle Anwendungen mit neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft zusammenzuführen,“ so Petra Haarburger, Geschäftsführerin Mesago Messe Frankfurt GmbH.

In der englischsprachigen IEEE-Konferenz zeigten Referenten die zukünftigen Trends der Produktionstechniken auf. Ein besonderes Highlight bot der neue Konferenzstrang E|SPC – Energy Storage Production Conference und das VDMA-Forum Elektromobilität, E-MOTIVE. Darüber hinaus wurden am ersten Konferenztag Technical Tours zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Region durchgeführt.

Eine ausführliche Analyse steht Anfang Dezember zur Verfügung. Die E|DPC 2014 findet vom 30.09. bis 01.10.2014 statt. Weitere Informationen unter www.edpc-expo.de.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

„FactoryHack2017“ – Was klingt wie ein krimineller Akt, ist in Wirklichkeit ein digitales Programmier-Festival, das am ersten Märzwochenende in Ostwestfalen-Lippe stattfindet. Beim weltweit größten industriellen Hackathon, sind kreative Köpfe aus den IT- und Ingenieurwissenschaften eingeladen, innerhalb von 42 Stunden, mit neuesten Technologien und Materialien nützliche, innovative bzw. unterhaltsame Software-Produkte zu entwickeln.

Wohlers Associates, Inc., ein Consulting-Unternehmen, das sich auf additive Fertigung und 3D-Druck spezialisiert, hat einen dreitägigen Lehrgang zur Konstruktion für die additive Fertigung angekündigt (DfAM). In Zusammenarbeit mit Materialise, einem Anbieter von 3D-Drucksoftware und –Dienstleistungen, findet dieser vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 im Hauptsitz von Materialise in Löwen, Belgien, statt. 

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.