05.12.2023 – Kategorie: Architektur & Bau

Digital Twin-Plattform: Vom BIM-basierten Issue Management zum weltweiten Ökosystem

Ökosystem für BIM, streamingbasierter Web ViewerQuelle: BIMcollab

Mit zwei neuen Releases erweitert BIMcollab sein Ökosystem und veröffentlicht seine Digital Twin Plattform weltweit.

  • Mit zwei neuen Releases erweitert BIMcollab sein globales Angebot von der weltweit meistgenutzten BIM Issue Management-Plattform zu einem umfassenden Ökosystem.
  • Dabei werden die bewährten Online-BIM-Koordinationslösungen durch eine verbesserte Digital Twin Plattform ergänzt. 

Nach der Übernahme von BIMlink BV im letzten Sommer ist deren Digital Twin Solution nun als Teil des BIMcollab-Ökosystems unter dem neuen Namen BIMcollab Twin geworden. Die Ökosystem, eine offene Plattform, bietet modellbasiertes Dokumenten- und Asset-Management mit Workflow-Automatisierung zur Speicherung, Verwaltung und gemeinsamen Nutzung von Hoch- und Tiefbaudaten für alle Projektphasen. Anwender können damit Daten und Dokumente rund um BIM strukturieren, um datengesteuerte Erkenntnisse zu gewinnen. 

Digital-Twin-Lösung von BIMlink nun im Ökosystem von BIMcollab

BIMcollab Twin wird bereits seit mehreren Jahren von großen Gebäudeeigentümern in den Niederlanden genutzt, darunter die Universitäten Eindhoven, Delft und Wageningen, mehreren Krankenhäusern, der nationalen Polizei. BIMcollab Twin hat sich bei europäischen Ausschreibungen gegen traditionelle Alternativen durchgesetzt und wird derzeit für die Verwaltung von über 5 Millionen m2 eingesetzt. Die Lösung ist ISO 19650-konform und lässt sich zudem als gemeinsame Datenumgebung verwenden.

BIM-Webviewer erweitert Issue Management

Mit einem neu entwickelten BIM-Webviewer erweitert BIMcollab seine bekannte Issue Management-Plattform, die BIMcollab Cloud zu einer vollständigen Online-Plattform für die BIM-Koordination: BIMcollab Nexus. Diese fördert die modellbasierte Zusammenarbeit, indem sie BIM-Anforderungen, Modellkoordination, Informationsabnahmen, Issue Management und Fortschrittsinformationen zentralisiert in der Cloud bereitstellt. BIMcollab Nexus basiert auf den weit verbreiteten offenen Standards IFC, BCF und IDS von BuildingSMART und optimiert jeden BIM-Prozess.  

Mit diesen leistungsstarken und einzigartigen Versionen verbessern wir jeden BIM-Prozess für die Erstellung und Verwendung von Digital Twins. Durch die Bereitstellung schneller, innovativer und benutzerfreundlicher Lösungen, die sich in alle gängigen BIM-Tools integrieren lassen, prägen wir die Baubranche.” 

Erik Pijnenburg, CEO von BIMcollab

Streaming erlaubt sekundenschnelles Laden von Modellen

Der neue WebViewer, der nach mehreren Jahren Forschung und Entwicklung entstanden ist, basiert auf einer neuartigen Streaming-Technologie. Diese ermöglicht es, Gesamtkoordinationsmodelle jeder Größe innerhalb von Sekunden auf einer Webseite zu laden und zu visualisieren. Daher ist es einfach, die Beteiligten frühzeitig in dem BIM-Prozess einzubeziehen und die modellbasierte Zusammenarbeit in frühen Entwurfsphasen zu fördern. Der neue Model WebViewer ist so konzipiert, dass er sich nahtlos in alle unsere Produkte integrieren lässt und den Nutzern eine verbesserte und optimierte Erfahrung bietet. Schrittweise wird er in den nächsten Wochen für alle Nutzer verfügbar sein. 

Gerben Bouthoorn, Produktverantwortlicher für die BIMcollab Modell-WebViewer Technologie: “Wir haben unser Ziel erreicht, den BIMcollab Webviewer als benutzerfreundlichen, zugänglichen und effizienten Online-Viewer zu entwickeln, wobei wir den Schwerpunkt auf schnelle Ladegeschwindigkeiten für extrem große Projekte gelegt haben, ohne dabei Kompromisse bei der Benutzerfreundlichkeit einzugehen.” 

Regelbasierte Modellprüfung

BIMcollabs Modellprüfer BIMcollab Zoom vervollständigt die Produktlinie, indem er regelbasierte Modellprüfung, Informationsabnahmen und intelligentes Kollisionsmanagement bietet. Dies ermöglicht eine gleichzeitige Teamarbeit bei der Modellprüfung und verhindert sogar die doppelte Meldung von Konflikten. Dies wird durch die tiefe Integration in BIMcollab Nexus ermöglicht. Anforderungen, Prüfregeln und Ergebnisse lassen sich somit gemeinsam nutzen.

Bild oben: Der neue WebViewer, der nach mehreren Jahren Forschung und Entwicklung entstanden ist, basiert auf einer innovativen Streaming-Technologie. Bildquelle: BIMcollab

Weitere Informationen: https://www.bimcollab.com/de/

Erfahren Sie hier mehr zur Zukunft des Open-BIM-Managements.

Lesen Sie außerdem: „Blue Ocean Alliance: Wie sie die Schiffskonstruktion verändern will“


Teilen Sie die Meldung „Digital Twin-Plattform: Vom BIM-basierten Issue Management zum weltweiten Ökosystem“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top