Digitale Positionsanzeige AP04S

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Digitale Positionsanzeige AP04S

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

In Verbindung mit dem Magnetsensor MS500H und einem Magnetband MB500 eignet sich die Positionsanzeige AP04S zur überwachten Formatverstellung von linearen Schiebereinheiten. Durch die Bus-Anbindung an die Anlagensteuerung wird beim Umrüsten der Maschine ein neuer Sollwert an die Positionsanzeige übertragen. Dieser wird im kontraststarken zweizeiligen LCD dargestellt. Im Vergleich dazu wird dem Maschineneinrichter auch der vom Magnetsensor aktuell gemessene Istwert angezeigt. Ergänzend dazu dient eine zweifarbige LED (rot/grün) zur optischen Signalisierung von Abweichung bzw. Übereinstimmung zwischen Soll- und Istwert. Der Istwert wird durch Batteriepufferung absolut erfasst, so dass eine Referenzierung entfällt und auch stromlose Positionsänderungen erkannt werden.

Die Steuerung ist jederzeit in der Lage den Istwert der einzelnen Positionsanzeigen abzufragen und mit dem Sollwert abzugleichen. Somit erfolgt eine Produktsfreigabe erst nach korrekte Positionierung aller Einheiten. Zeitverlust oder beschädigte Maschinenelemente durch falsche Formateinrichtung sind somit ausgeschlossen. Die Bus-Schnittstelle, wie z.B. RS485 oder CanOpen, erlaubt zudem eine Parametrierung des Geräts auf die jeweiligen Einsatzbedingungen. So kann beispielsweise die Anzeigegenauigkeit, zulässige Positioniertoleranzen oder auch die Ableserichtung des Displays flexibel eingestellt werden.

Die Positionsanzeige AP04S und ihr Schwesterprodukt AP04 (Spindelpositionieranzeige mit Hohlwelle) können problemlos im Verbund betrieben werden. Somit können sämtliche rotative und lineare Verstelleinheiten an einer Anlage in die überwachte Formatverstellung integriert werden.

VORTEILE IM ÜBERBLICK

Merkmale

■elektronische Positionsanzeige mit Steckanschluss für Magnetsensor

■erfordert Magnetsensor MS500H und Magnetband MB500

■gut ablesbares, zweizeiliges LCD für Soll- und Istwert

■integrierte RS485-Schnittstelle, optional CAN-Bus

■Anzeigengenauigkeit bis 0.01 mm

■Absolutfunktion durch internes Backup

■Benutzerführung durch zweifarbige LED

Weitere Informationen fnden Sie unter www.siko.de/service/produkt-news/details/ap04s/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der typische Maschinenbauer braucht die Digitalisierung nicht zu fürchten: Er hat sich enormes Know-how in seinen Anwendungsbereichen erarbeitet und ist in der Lage dieses weiter auszubauen. Nun geht es darum, über das liebgewonnene Produkt hinaus zu denken und die Methoden an die kommende IIoT-Ära anzupassen. Wie das geht, zeigt dieser Bericht. › von Dr. Stefan Kusterer

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: 30 Jahre Fujitsu-Workstations

Eine Erfolgsstory

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.