Direkt angetriebene Rotationseinheit mit hohem Drehmoment

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Direkt angetriebene Rotationseinheit mit hohem Drehmoment

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mit der direkt angetriebenen Rotationseinheit ASR 1300 mit hohem Drehmoment und integrierter Spannzangenaufnahme werden bei einem Drehwinkel von nur 90° Beschleunigungen von bis zu 8'000 rad/s² und eine maximale Drehzahl von über 1'500 U/min erreicht. Dadurch eignet sich die Rotationseinheit für die anspruchsvolle Bearbeitung von Rohren bei hohem Durchsatz. 

aerotech_asr1300

Mit der direkt angetriebenen Rotationseinheit ASR 1300 mit hohem Drehmoment und integrierter Spannzangenaufnahme werden bei einem Drehwinkel von nur 90° Beschleunigungen von bis zu 8’000 rad/s² und eine maximale Drehzahl von über 1’500 U/min erreicht. Dadurch eignet sich die Rotationseinheit für die anspruchsvolle Bearbeitung von Rohren bei hohem Durchsatz.

Die maximalen Drehzahlen von 3’000 U/min und die hohe Beschleunigung der ASR 1300 ergeben sich aus dem verbesserten Verhältnis aus Massenträgheit und Drehmoment. Dank ihrer Dynamik sind bei einem Einsatz der ASR 1300 höhere Durchsatzraten, deutlich geringere Stückkosten sowie eine erhöhte Fertigungskapazität garantiert.

Kompakt und leicht

Der ASR 1300 ist die kleinste und dynamischste Rotationseinheit aus Aerotechs Produktprogramm. Mit einem Gewicht von kaum 2,8 kg wiegt der ASR 1300 nur noch etwa halb so viel wie der ASR 1200. Aufgrund des geringen Gewichts und des kleineren Bauraums können Werkstücke bei der Mehrachsbearbeitung mit der ASR 1300 schneller beschleunigt werden, ohne dass dies zu nennenswerten Lagefehlern führen würde. Mit der ASR 1300 lassen sich Produktionsprozesse also insgesamt optimieren.

Materialhandhabung

Die ASR 1300 verfügt über eine integrierte Spannzangenaufnahme der Marke Louis Levin & Sons für Spannzangen des Typs D. Handelsübliche Spannzangen sind standardmäßig in unterschiedlichen Abmessungen und für Rohrdurchmesser von 0,1-2 mm erhältlich. Diese Spannzangen bieten eine außerordentlich hohe Rundlaufgenauigkeit und eignen sich damit für alle Anwendungen, bei denen Rohre hochpräzise zu greifen oder zu spannen sind. Die Ent- und Verriegelung der Spannzange erfolgt pneumatisch. Die Druckluft wird der rotierenden Spannzange dabei durch eine speziell entwickelte berührungslose Drehdurchführung zugeführt. Damit ist für die gesamte Lebensdauer des ASR 1300 ein wartungsfreier Betrieb gewährleistet.
 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Vires, Teil der Produktfamilie von MSC Software und von Hexagon, erweitert mit der neuen Version VTD 2.2 die Möglichkeiten, autonomes Fahren realitätsnah und zuverlässig zu simulieren. Virtual Test Drive (VTD) ist eine offene Plattform für Entwicklung und Erprobung von Fahrerassistenz- und autonomen Fahrsystemen. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.