DMS Expo 2009: Großformatscanner mit hoher Farbtreue

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

DMS Expo 2009: Großformatscanner mit hoher Farbtreue

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Image Access aus Wuppertal zeigt auf der DMS Expo (Halle 7, Stand E 58) ihre mehrfach ausgezeichneten Großformatscanner. Damit lassen sich schnell und zuverlässig Architektur- und Konstruktionspläne, Landkarten, Zeitungen und Poster scannen, unabhängig davon, ob die Vorlage fragil, transparent oder farbig ist.

Alle Scanner basieren auf der eigens entwickelten Scan2Net-Technologie, die neben hoher Geschwindigkeit, auch Qualität, einfache Bedienbarkeit und Netzwerkfähigkeit bieten sollen. Alle Geräte operieren unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem. Die hohe Produktivität ist ein weiteres Merkmal der Geräte:

WideTEK-Scanner produzieren Farbscans in kontinuierlicher Geschwindigkeit von bis zu zwölf Quadratmetern pro Minute. Unabhängig von der Leistung eines externen PC erlauben WideTEK-Scanner dauerhaftes Scannen mit maximaler Scangeschwindigkeit ohne Unterbrechungen. Die große interne Speicherkapazität ermöglicht Scans von sehr langen großformatigen Dokumenten mit maximaler Farbtiefe (36 Bit) und hoher Auflösung.

Der Nutzer steuert den Scanner wahlweise mit dem Webbrowser über das Standardprotokoll TCP/IP oder über den eingebauten Touchscreen. Da der Scanner keinen externen PC benötigt, kann er als eigenständiges Gerät benutzt werden. Dazu muss der Anwender einen externen Monitor direkt an den Scanner anschließen, um die Images zu kontrollieren oder zu modifizieren. Anschließend können die Daten beliebig im Netzwerk abgelegt, per E-Mail versandt, auf dem USB-Stick gespeichert oder ausgedruckt werden.

WideTEK-Scanner sind die einzigen Großformatscanner, die über ein Online-Tool zur Erstellung eines individuellen ICC-Profils verfügen. Mit der Software Scan2ICC werden die Farben vom Original und gescanntem Image optimal aufeinander abgestimmt. Die LED-Lampen sind für die gesamte Lebensdauer des Scanners–über eine Millionen Scans–ausgelegt.

Näheres zu Image Access sowie detaillierte Informationen zu den Produkten und zur Scan2Net-Technologie erwarten Besucher auf der DMS Expo vom 15. bis 17. September 2009 am Image Access Messestand (Halle 7, Stand E 58).

Weitere Informationen: www.imageaccess.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Rittal setzt in seinem neuen Werk auf Industrie 4.0. Im mittelhessischen Haiger wurde mit 250 Millionen Euro die größte Gesamtinvestition der Firmengeschichte getätigt. Zur Einführung der neuen AX Kompaktschaltschrank und KX Kleingehäuseserien baut das Familien-Unternehmen nach eigenen Angaben die weltweit modernste Kompaktschrank-Produktion nach Industrie 4.0 Kriterien auf. Was ist so besonders an der neuen Rittal Fabrik?

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.