Drehratensensoren: Wie sie autonome Fahrzeuge sicher ans Ziel bringen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Drehratensensoren: Wie sie autonome Fahrzeuge sicher ans Ziel bringen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Kompakte Drehratensensoren ermöglichen die hochgenaue Navigation von fahrerlosen Transportsystemen.
Transportsysteme mit Drehratensensoren genau steuern

Quelle: ASC GmbH

  • Fahrerlose Transportsysteme (FTS) spielen in modernen Logistikprozessen eine Schlüsselrolle.
  • Hochgenaue Sensoren ermöglichen ihre präzise Navigation.
  • Drehratensensoren und Inertial Measurement Units von ASC sorgen dafür, dass die autonomen Fahrzeuge schnell und sicher an ihr Ziel kommen.  

Die kompakten Drehratensensoren ASC 271/273 und die ASC IMU 7 ermöglichen die hochgenaue Navigation der fahrerlosen Transportsysteme. Für die Steuerung des Fahrverhaltens und die Positionsüberwachung von FTS ohne integriertes Absolut-Positionssystem sind die Inertial Measurement Units (IMU) von ASC ideal. Sie verfügen sowohl über Drehraten- als auch über Beschleunigungssensoren und ermöglichen damit eine hochpräzise Routenführung für fahrerlose Transportsysteme. Die ASC IMU 7 verfügt über MEMS-Drehratensensoren mit Vibrationsringen (Drehratenbereich von ±75 °/s bis ±900 °/s). Mit ihren sechs Freiheitsgraden kann sie nicht nur die Fahrdynamik eines FTS messen, sondern auch dessen Position permanent überwachen. Die ASC IMU 7 ist leicht, verbraucht wenig Strom und verfügt über einen großen Temperaturbereich.

Für die zuverlässige Erfassung von Positionsänderungen mit hoher Wiederholgenauigkeit hat ASC die IMU 8 entwickelt. Die ASC IMU 8 verfügt über sechs Freiheitsgrade und deckt Beschleunigungsmessbereiche von 2 g, 5 g, 10 g und 30 g ab. Sie zeichnet sich durch eine gute In-Run-Bias-Stabilität der Beschleunigungssensoren aus (3 bis 45 μg). Ihre Gyroskope weisen einen minimalen Angular Random Walk von 0,017 °/√h und eine Bias-Stabilität von 0,12 °/h auf. Als Grundlage der ASC IMU 8 dienen hochgenaue Beschleunigungssensoren und Gyroskope mit einer hohen Langzeitstabilität und einem niedrigen Rauschverhalten.

Drehratensensoren: Navigation bei gestörtem Signal

Beide IMUs von ASC lassen sich auch sehr gut für die überbrückende Navigation von FTS  einsetzen – zum Beispiel bei einem gestörten Funk- oder Satellitensignal.

Zur Optimierung der Kurvengeschwindigkeit eignen sich die uniaxialen und triaxialen Drehratensensoren ASC 271 und ASC 273 ideal. Sie verfügen über Messbereiche von ± 75 °/s, ±150 °/s, ±300 °/s und ± 900 °/s und eine Empfindlichkeit von 13,2 bis 1,1 mV/°/s. Dank der niedrigen Bias-Instabilität von 9 °/h und dem geringen Winkelfehler von lediglich 0,02 °/s/ÖHz sind die vom Sensor ermittelten Drehraten-Werte sehr genau. Die Sensoren basieren auf MEMS-Vibrationsringelementen aus Silizium. Durch das mikromechanische Design werden im Fahrbetrieb auftretende Stöße und Vibrationen minimiert, sodass diese die Messwerte nicht verfälschen können.

Bild: Die Drehratensensoren und Inertial Measurement Units von ASC wurden speziell für die hochpräzise Navigation von Fahrerlosen Transportsystemen entwickelt. Bildquelle: ASC GmbH.

Weitere Informationen: https://www.asc-sensors.de/

Erfahren Sie hier mehr über Sensoren, die in Bremsbeläge integriert sind, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Lesen Sie auch: „Hardtail oder Fully: Wie Dichtungen den Zielkonflikt lösen helfen“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.