eAssistant jetzt auch mit 3D-Kegelrädern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

eAssistant jetzt auch mit 3D-Kegelrädern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
gwj_spiralkegelradpaar_bsp_plugin_sw


Der Berechnungsspezialist GWJ Technology aus Braunschweig baut die Funktionalität seiner CAD-Plugins zur Integration der Berechnungssoftware eAssistant in verschiedene 3D-CAD-Systeme weiter aus. Damit lassen sich auch 3D-Modelle von gerad-, schräg und spiralverzahnten Kegelrädern auf Knopfdruck erstellen. Auch Profilmodifikationen von Stirnrädern können jetzt im CAD-Modell mit berücksichtigt werden.



Die webbasierte Softwarelösung eAssistant ermöglicht es Konstrukteuren verschiedenste Maschinenelemente wie Stirnräder, Kegelräder, Wellen und Lager, usw., auf Basis von DIN- und ISO-Normen nachzurechnen, auszulegen und zu optimieren. Um anschließend Berechnung und CAD effizient miteinander zu koppeln, verfügt der eAssistant über CAD-Plugins für die verschiedensten CAD-Systeme. Mit den neuen Versionen der CAD-Plugins können nun auch Kegelräder auf Grundlage einer eAssistant-Berechnung erstellt werden. Die Berechnungsmodule für gerad-, schräg und spiralverzahnte  Kegelräder lassen sich direkt aus dem Menü des CAD-Systems öffnen. Der Konstrukteur kann die Berechnung durchführen und sich das 3D-Modell bequem auf Knopfdruck erstellen. Alle Berechnungsinformationen werden gleichzeitig im Modell gespeichert und können jederzeit wieder aufgerufen werden. Zu den 2D-Ableitungen der Kegelräder können die Herstelldaten auf die Fertigungszeichnung plaziert werden.


Das eAssistant-Berechnungsmodul für Stirnräder wurde um Profilmodifikationen ergänzt. Diese Profilmodifikationen werden bei der Generierung der CAD-Modelle mit berücksichtigt.Bei den Profilmodifikationen werden Kopf- und Fußrücknahmen sowie symmetrische Höhenballigkeiten unterstützt. Die neuen Funktionen sind für Autodesk Inventor sowie SolidWorks und Solid Edge verfügbar.



Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.