23.03.2021 – Kategorie: Konstruktion & Engineering

Elektromotoren: Wie man sie auslegt, optimiert und integriert

Elektromotoren auslegen und optimierenQuelle: Cadfem

Cadfem präsentiert im Rahmen der digital stattfindenden Simulation Conference 2021 acht Monate voller Simulationsthemen. Am 29. April geht es los mit dem Schwerpunkt Elektromotoren.

  • Die Cadfem Ansys Simulation Conference ist die größte jährlich stattfindende Anwenderkonferenz zur numerischen Simulation.
  • 2020 musste sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum ersten Mal abgesagt werden.
  • 2021 kommt der Treffpunkt zu Simulation und Ansys wieder – aus gegebenem Anlass in einem digitalen Format, verteilt über das Jahr von Ende April bis Anfang Dezember und kostenlos.
  • Der Starttermin ist der 29. April mit dem Thema Elektromotoren.

Entwickler von Elektromotoren stehen vor der Herausforderung, energieeffiziente, leichte und gleichzeitig robuste Produkte zu erzeugen. Ebenso sind weitere Randbedingungen zu erfüllen, die beispielsweise den Bauraum betreffen, gesetzliche Vorschriften oder auch die spätere Entsorgung. Simulationstechnologien von Ansys können signifikant dazu beitragen, anspruchsvolle Vorgaben an die Konstruktion zu erfüllen.

Herausforderungen für Entwickler von Elektromotoren

Den Keynote-Vortrag am 29. April hält Dagmar Münch, technische Verantwortliche bei der Alvier Mechatronics GmbH. Ihr Thema lautet: „Näher am realen Prototypen durch mehrstufige Simulation – Vorgehen und Ergebnisse“.

Beim Thementag Elektromotor der Simulation Conference 2021 lernen Simulationserfahrene neue Aspekte, Herangehensweisen und Techniken kennen. Neugierige und potenzielle Einsteiger erhalten – kompakt und kostenfrei in 150 Minuten – wertvolle Informationen zur Breite und Tiefe der Anwendungen und können Praktikern über die Schulter schauen.

Potenzial der numerischen Simulation in der gesamten Produktentwicklung

Die Cadfem GmbH unterstützt Unternehmen, Forschungs- und Hochschuleinrichtungen dabei, das Potenzial der numerischen Simulation im gesamten Produktentwicklungsprozess bestmöglich zu nutzen. Als Ansys Certified Elite Channel Partner setzt das Unternehmen dazu auf die Technologie von Ansys, Inc. Die Kunden profitieren — über die Software hinaus — auch von einem umfassenden Angebot an ergänzenden Produkten, Services und Wissensangeboten.

Bild: Näher am realen Prototypen durch mehrstufige Simulation. Bildquelle: Cadfem

Weitere Informationen unter: www.cadfem.net/conference-drives

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie mit FEM und Data Science Monsterwellen berechenbarer werden.

Lesen Sie auch: „Elektrokonstruktion: Effizientes Datenmanagement spart Zeit und Kosten“


Teilen Sie die Meldung „Elektromotoren: Wie man sie auslegt, optimiert und integriert“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Simulation

Scroll to Top