Elektronikdesign mit EAGLE: Autodesk erwirbt Cadsoft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Elektronikdesign mit EAGLE: Autodesk erwirbt Cadsoft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Cadsoft entwickelt Lösungen für elektronisches Design, wie etwa das PCB-Designwerkzeug EAGLE mit weltweit mehreren hunderttausend Anwendern. Es ist in mehreren Versionen erhältllich, darunter auch einer kostenfreien. Aus der knappen Mitteilung des bisherigen Eigentümers, Premier Farnell, geht hervor, dass das Unternehmen beabsichtige, auch weiterhin die Cadsoft-Lösungen im Auftrag von Autodesk zu vertreiben.
autodesk_cadsoft

Autodesk wird von Premier Farnell das Unternehmen Cadsoft Computer GmbH mit Sitz im oberbayrischen Pleiskirchen übernehmen. Cadsoft entwickelt Lösungen für elektronisches Design, wie etwa das PCB-Designwerkzeug EAGLE mit weltweit mehreren hunderttausend Anwendern. Aus der knappen Mitteilung des bisherigen Eigentümers, Premier Farnell, geht hervor, dass das Unternehmen beabsichtige, auch weiterhin die Cadsoft-Lösungen im Auftrag von Autodesk zu vertreiben.

Bisheriger Eigentümer Premier Farnell will sich strategisch neu ausrichten

Die Entscheidung des britischen Distibutors für elektronisches  Design  und Betreibers einer der größten Online-Communities für die entsprechenden Anwendungen  fiel nach einer im Juli 2015 initiierten Prüfung des operativen Geschäfts.  Dabei wurde festgestellt, dass sich Premier Farnell strategisch neu aufstellen und auf das Kerngeschäft konzentrieren müsse — bei gleichzeitiger Reduktion der Nettoverbindlichkeiten. Diese würden sich, Stand 1. 1. 2016, durch den Verkauf von Cadsoft um 8 Prozent reduzieren lassen. Die Analysten der Schnitger Corporation leiten aus diesen Zahlen ab, dass Autodesk für Cadsoft rund £20 Millionen berappen  muss.

Zusammenarbeit besteht schon länger

Bereits seit Anfang des Jahres besteht eine Partnerschaft zwischen Farnell element14 als Distributor elektronischer Bauteil, sowie Cadsoft und Autodesk, was EAGLE und die cloudbasierte CAx-Plattform Fusion 360 betrifft. Das Ziel war, die verschiedenen isolierten Welten des Engineerings, Mechanik, Softwareentwicklung und Elektronik, zusammenzuführen. Seitdem können die Anwender von EAGLE ihre Entwürfe direkt in Fusion 360 publizieren. 

Bild: Fusion 360 und CadSoft EAGLE überwinden die ECAD/MCAD-Kluft. Bild: Autodesk

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Knapp ein Jahr vor Messestart verkünden die Veranstalter der Nortec die programmatische Ausrichtung für die Ausgabe vom 21. bis 24. Januar 2020. Nachdem „4.0 – Praxis für den Mittelstand“ das Topthema im vergangenen Jahr war, baut die Fachmesse für Produktion das Thema weiter aus. Was das heißt – hier mehr.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.