28.11.2023 – Kategorie: Konstruktion & Engineering

Elektroplanung: Neuheiten für Netzberechnung und CAD

Neuheiten von Trace Software für die ElektroplanungQuelle: USPECH22/stock.adobe.com

Trace Software stellt die 2023 entwickelten Neuheiten innerhalb von elec calc vor, einer Software für die Elektroplanung und Netzberechnung.

Elec calc von Trace Software ist eine Software für die Elektroplanung von Hoch- und Niederspannungsanlagen. Mit ihr lassen sich Elektroprojekte in Echtzeit sowie gemäß den geltenden deutschen und internationalen Normen verwalten. Dies gilt sowohl für Industrie- und Gewerbeanlagen, E-Ladestationen als auch für Hochspannungsstrukturen. Das Tool umfasst zahlreiche Funktionalitäten, welche die Elektroplanung vereinfachen und die Anlagenqualität sicherstellen.

Für das letzte Quartal des Jahres 2023 hat sich Trace Software für die Entwicklung von Features entschieden, die sowohl komplexe Anlagen – teilweise einschließlich der Hochspannung – als auch Gewerbeanlagen betreffen. Parallel dazu hat der Anbieter die Benutzerfreundlichkeit optimiert, um die Elektroplanung insgesamt zu beschleunigen.

Digitale Berechnungs- und Schemakontinuität für Industrie

Schnittstelle elec calc – Eplan Electric P8

Eine neue Schnittstelle von elec calc zu Eplan Electric P8 soll Zeit sparen und bei der Erstellung von Schaltplänen für das Industrie-Engineering hilfreich sein. Auch Benutzer der Software Electric P8 des Herausgebers Eplan können andererseits ihre Schaltpläne automatisch aus Berechnungen generieren, die in elec calc stattgefunden haben.

Eplan Electric P8 ist eine CAD-Software, die zur Automatisierung des Entwurfs von Elektroprojekten dient. Sie kommt dabei in erster Linie im Bereich des industriellen Engineerings zum Einsatz. Die Anwendung umfasst die manuelle Erstellung, standardisierte Arbeitsvorgänge sowie die Generierung von Schaltplänen und elektrischen Diagrammen.

Elec calc verfügt nun über eine Schnittstelle, mit der sich die Synoptik einer elektrischen Anlage in Eplan Electric P8 exportieren lässt. Ingenieure rufen die im elec calc-Projekt erstellte Verteilungsarchitektur und Materialauswahl ab und senden diese an Electric P8, um die Schaltplanerstellung zu automatisieren.

Optimierte Elektroplanung für Hochspannungsanlagen und komplexe Installationen

Schutz vor Richtungsphasenüberstrom (ANSI 67) und zeitabhängige Kurvenverwaltung

Der Richtungsschutz dient der selektiven Erkennung von Kurzschlüssen in Abhängigkeit von der Stromflussrichtung. Das bedeutet, dass sich nur Ströme erfassen lassen, die in eine bestimmte Richtung fließen.

Die neue Version integriert Hochspannungsschutzrelais und ermöglicht somit, einen Phasen- und Homopolarschutzplan zu definieren. Auf diese Weise können maximale Phasenstromschutzwerte (ANSI 51/50 und ANSI 67) und maximale Nullstromschutzwerte (oder Erdfehlerstromwerte) (ANSI 51N/50N und ANSI 67N) festgelegt werden.

Normkonformität: Was gibt es Neues?

  • BS 7671 – Der British Standard ist jetzt in elec calc verfügbar. Sie integriert die Verlegearten und alle damit verbundenen Kontrollen.
  • RGIE/AREI – Die mit dem Differentialtyp verbundenen Kontrollen sind nun im Rahmen der Berücksichtigung des Paragraphen 7.722, der sich auf Ladesäulen bezieht und kürzlich aktualisiert wurde, integriert.

Weitere Informationen: https://www.trace-software.com/de/

Video: https://www.youtube.com/watch?v=_r_HbUYUnzc&t=7s

Erfahren Sie hier mehr über neue Möglichkeiten für die Elektrokonstruktion.

Lesen Sie außerdem: „AU 2023: Branchen-Cloud für die Fertigung mit erweiterten Funktionen“


Teilen Sie die Meldung „Elektroplanung: Neuheiten für Netzberechnung und CAD“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Elektrotechnik

Scroll to Top