EuroMold 2008: VR-Sonderfläche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

EuroMold 2008: VR-Sonderfläche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Feynsinn, Icido, Imsys, Infitec, projectiondesign und Seac 02 präsentieren bei der diesjährigen EuroMold vom 3. bis 6. Dezember 2008 in Frankfurt auf einer Sonderfläche (Halle 6.0/D 16) standardisierte VR-Komplettlösungen für einen breiten, branchen- und prozessübergreifenden Einsatz immersiver Technologien in der Produktentwicklung.

Auf 100 Quadratmetern bieten der VR-Software Experte ICIDO GmbH (Stuttgart), der Spezialist für den Aufbau immersiver Umgebungen, Imsys GmbH & Co. KG (Leonberg), der Anbieter von Stereodisplay Technik Infitec GmbH (Ulm), der norwegische Projektorenhersteller projectiondesign (Fredrikstad), der VR- und Augmented Reality Softwareanbieter Seac02 (Turin) und Feynsinn (München), die neutrale Engineering-Beratung rund um innovative Visualisierungstechnologien "Virtuelle Realität zum Anfassen". Um die Möglichkeiten innovativer VR Software- und Hardwaretechnologie in allen Phasen des Produktentwicklungsprozesses transparent zu machen, und dabei gleichzeitig die für die jeweilige Aufgabenstellung passende Lösung vorzustellen, liegt der Fokus auf der Präsentation der neuesten immersiven Lösungen in Verbindung mit ihren praktischen Anwendungsszenarien. Erstmals können die Besucher eine vollständige Prozesskette live in der Virtuellen Realität erleben. Von der Designstudie über die Konstruktion und Simulation bis hin zum Prototyp–auf der VR Sonderfläche wird jede Entwicklungsphase in einer immersiven Darstellung präsentiert.

Mit Hilfe von Stereo-Brille und Interaktionsgerät können die Messebesucher in komplexe Datenstrukturen aus den verschiedensten Bereichen eintauchen und selbst die Besonderheiten und Vorteile von 3D-Visualisierung und Virtueller Realität erfahren. Mit skalierbaren Standardlösungen und individuellen High-End-Systemen bieten die Partner der Sonderfläche die passende Technologie für nahezu jeden Anwendungsfall: Von der einfachen Kundenpräsentation bis hin zur komplexen Montagesimulation – im Anlagenbau oder im mittelständischen Zulieferbetrieb.

Zu den Highlights des Auftrittes zählen auch Weltneuheiten wie die brandneuen höchstauflösenden 3D-Passiv-Stereo-Projektoren von projectiondesign mit WUXGA Auflösung aus der neuen 16:10 Generation (F10 wuxga und F30 wuxga), die sich insbesondere für den Einsatz in großen Projektionssystemen und die Visualisierung komplexer Datenmodelle bspw. im Anlagenbau eignen. Der derzeit einzige auf dem Markt verfügbare portable, hoch-auflösende 3D-Aktiv-Stereo-Projektor F10 AS3D wurde für anspruchsvolle Anwendungen in Visualisierungs- und Simulationsumgebungen entwickelt und erzielt mit seiner patentierten Technologie ebenfalls eine beeindruckende Leistung.

Mit der Stereo-Rückprojektion scale_340 (mit zwei F30 sx+ Projektoren und linearen Filtern bestückt), der mobilen Rückprojektionslösung mobile_250 (mit Infitec Filtertechnologie) und der Arbeitsplatzlösung office_150 (mit dem integrierten F10 AS3D Aktivstereo-Projektor) zeigt Imsys eine umfassende Auswahl seiner standardisierten VRHardware- Komplettlösungen für einen schnellen und kostengünstigen Einstieg.

Gemeinsam mit projectiondesign präsentiert Seac02 die linceo pro AS3D und IS3D Bundles – sofort einsatzbereite VR-Räume, die sowohl die nötige Hardware wie Software (linceo VR 3.0) für Echtzeitvisualisierung in Design Reviews und Augmented Reality Anwendungen beinhalten. Damit revolutioniert das Turiner Softwareunternehmen den kreativen Design Prozess.

Insgesamt wird die ganze Bandbreite an Technologien und Dienstleistungen, die für den Aufbau immersiver Systeme erforderlich ist, in unterschiedlichen Konfigurationen vorgestellt. Von der Großleinwand über die mobile Arbeitsplatzlösung, Projektoren, Tracking, Eingabegeräte, diverse Filtertechniken und ergänzende Multimedia-Technik bis hin zur Visual Decision Platform (VDP) von ICIDO, einer der führenden VRSoftwarelösungen, die über eine direkte Anbindung zu allen gängigen 3D-CAD-Programmen verfügt.

3D-CAD-Daten aus den verschiedensten Systemen sind die Basis jeder VR-Anwendung. ICIDO präsentiert die direkte Integration von CAD-Daten (Inventor, SolidWorks, CATIA) in die Visual Decision Platform. CAD-Anwender können ab sofort direkt aus dem CADSystem heraus Daten in eine immersive Virtual Engineering Umgebung laden. Mit der Visualisierung einer Werkzeugmaschine wird unter anderem der Weg vom digitalen Modell eines komplexen Maschinenbaumodells zum realen Produkt aufgezeigt. Im Virtual-Engineering-Szenario kann eine solche Maschine bereits in der Entwicklungsphase in ihrem künftigen Einsatzfeld virtuell getestet werden und so die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Teams in sehr komplexen Entscheidungsprozessen optimiert werden. Darüber hinaus präsentiert der VR-Software Experte die Gewinner des VR-Excellence Awards – Die TU Chemnitz und die FH Köln – mit Ihren Lösungen.

Als Beratung mit Engineering-Kompetenz, hat sich Feynsinn auf den Bereich Produktentwicklung spezialisiert. Feynsinn bietet neutrale Beratung, Integration und Umsetzung zum optimalen Einsatz von Visualisierungstechnologien und beantwortet damit die Frage, wieviel VR im Unternehmen tatsächlich benötigt wird. Ob Echtzeitvisualisierung, VR und AR, Offline Rendering, Animationen, Pressebilder–Feynsinn zeigt, was mit vorhandenen CAD-Daten alles möglich ist. Ein interdisziplinäres Team hilft System- und Softwaregrenzen zu überwinden. Mit dem K*Ex schließt Feynsinn die Lücke zwischen CATIA und VR-Anwendungen; er exportiert CATIA V5-Kinematiken als VRML zur Nutzung in den gängigsten Visualisierungstools – mühsames Nachbauen entfällt. Mit Press*Sim, bietet Feynsinn ein Lösungspaket, das auf der Basis nativer CATIA-Daten die virtuelle Absicherung von Pressen und Werkzeugen ermöglicht.

Mit eng aufeinander abgestimmten Komponenten wollen die Aussteller der VR-Sonderfläche unter Beweis stellen, dass jetzt ein schneller und umfassender Einstieg in die VR-Technologie – auch im Mittelstand – möglich ist. Ein abwechslungsreiches, moderiertes Vortrags- und Demoprogramm gibt an allen vier Messetagen einen kompakten Überblick über die vorgestellten Lösungen (von 9 – 17 Uhr jeweils zur vollen Stunde – Dauer ca. 30 Minuten).

Mit einem "Erfolgs-Frühstück" bietet Icido für Vertriebsleute komplexer Produkte am 5. Dezember 2008 von 9-11 Uhr ein besonderes Highlight. Rückgehende Auftragseingänge, hohe Kundenanforderungen, zunehmender Wettbewerb–auch im Maschinen- und Werkzeugbau beginnen sich die Uhren anders zu drehen. Wie Sie im Vertrieb komplexer Produkte trotzdem profitieren, wie man es schafft neue und bestehende Kunden zu begeistern und wie Sie auch in Zukunft Ihre Quoten erfüllen können, zeigt das "Erfolgs-Frühstück" von Icido. (Ansprechpartner für Anmeldung und weitere Informationen: Sebastian Grimm, Icido GmbH, sebastian.grimm@icido.de)

Weitere Informationen: www.feynsinn.eu, www.icido.de, www.infitec.net, www.imsys-vr.com, www.projectiondesign.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Wissenschaftler des Forschungsinstituts Empa in der Schweiz bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3D-Druck fertigen zu können.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.