Autodesk University Deutschland 2012

Autodesk University Deutschland 2012
Veranstaltung für Autodesk-Anwender

Autodesk University 2012
Dienstag, 13. November 2012
darmstadtium
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt

Am 13. November findet in Darmstadt erstmalig die Autodesk University Deutschland statt. Experten und Interessierte aus den Bereichen Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bau sowie digitale Medien und Entertainment haben jetzt auch in Deutschland die Möglichkeit, neueste Erfahrungen und zukünftige Technologien zu diskutieren und das eigene Wissen zu vertiefen.

Agenda: Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Austausch der Anwender untereinander. Besucher erfahren zudem interessante Details zu aktuellen Entwicklungen von Autodesk-Produkten, lernen neue Planungs-, Entwicklungs- und Konstruktionsverfahren kennen und können Softwarelösungen in sogenannten Hands-on-Workshops testen. Des Weiteren wird es einen Bereich geben, in dem Autodesk-Partner ihre Applikationen präsentieren.

Datum: Di 13.11.2012 – Di 13.11.2012

Veranstaltungsort: darmstadtium
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt
Deutschland

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Bahnsteigplanung mit BIM: Schneller zum Zuge

Architektur & Bauwesen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.