BDEW Kongress 2018 – Die Energie-Community macht Tempo 13. und 14. Juni 2018 in der STATION-Berlin

Der BDEW Kongress am 13. und 14. Juni 2018 steht mit dem Leitmotiv „Tempo“ für Veränderung und Wachstum in der Energiebranche. Mit dabei sind auch das Bundeswirtschafts- und das Bundesumweltministerium. Peter Altmaier spricht – drei Monate nach seiner Ernennung zum Bundesminister für Wirtschaft und Energie – über Chancen und Herausforderungen für die nächsten Jahre, um die Energiewende gemeinsam mit der Branche erfolgreich voranzutreiben. Die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellt die nächsten Schritte ihrer Klimapolitik bis 2020/2030 vor. 

Kaum eine Branche hat sich in den letzten Jahren so rasch neu erfinden müssen wie die Energiebranche. Branchengrenzen lösen sich im Zuge neuer Technologien und Geschäftsmodelle immer stärker auf. Die Trendthemen Big Data, Blockchain, Künstliche Intelligenz versprechen viel Potenzial für neue Geschäftsmodelle. Auf dem BDEW Kongress 2018 erörtern Frontrunner, Start-ups und Stadtwerke dazu Strategien und Erfolgsgeschichten. Mit dabei sind u. a. Grid Singularity, E.ON, BayWa, ENERCITY, EWE, Stromnetz Hamburg, 50Hertz Transmission, RWE und Energy2market.

Auch die Infrastruktur der Zukunft steht auf der Agenda. Lex Hartman, TenneT und Jochen Homann diskutieren die Innovationspotenziale bei der Netznutzung. In verschiedenen Themensessions geht es immer wieder um die Energiewende im Netz mit den Schwerpunkten Flexibilisierung der Stromnachfrage, Versorgungssicherheit, Systemführung, Smart Meter-Rollout, Digitalisierung, E-Mobilitätskonzepte und nicht zuletzt die Anforderungen an die Mitarbeiter, die sich daraus ergeben.

Der Veranstaltungsort STATION-Berlin bietet durch das Zusammenspiel von faszinierender Halle, moderner Technik und eindrucksvoller Raumgestaltung einen außergewöhnlichen Rahmen für ein dichtes Programm: Rund 120 Referenten diskutieren auf fünf Bühnen in 16 praxisnahen Themensessions, im Plenum und in der Speakers` Corner. Es werden rund 1.600 Teilnehmer erwartet.

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags