BIM Weeks | Bayern miteinander + digital

Digitales Planen, Bauen und Betreiben als gemeinsame Aufgabe
• Impulse und Erfahrungsaustausch regional, konkret und praxisnah
• Bayernweite Veranstaltungsreihe vom 16.09.2019 bis zum 11.10.2019
• Veranstaltungsübersicht auf www.bimweeks.de
Die buildingSMART Regionalgruppe Bayern und das Zentrum Digitalisierung Bayern organisieren
gemeinsam eine bayernweite Veranstaltungsreihe rund um die Digitalisierung im Bauwesen.
Unterstützt wird das neue Format mit dem Namen „BIM Weeks“ durch die Mitglieder des BIMClusters
Bayern.
Die vierwöchige Veranstaltungsreihe, die Mitte September beginnt, soll an über 30 Orten bayernweit
Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Bauwesen im lokalen Kontext praxisnah
beleuchten und etwa 1.000 Akteure aus der gesamten Branche erreichen.
Digitalisierungsexperten, wie die Mitglieder von buildingSMART, aber auch anerkannte Fachleute aus
Planungsbüros, Baubetrieben, Bauunternehmungen sowie Verwaltung stehen in ihrer Region als
Kompetenzträger bereit und laden ein.
Zu den Veranstaltern und Unterstützern zählen bereits der Bayerische Bauindustrieverband, die
Bayerische Ingenieurekammer Bau, das Leonhard Obermeyer Center, Mensch und Maschine, pbb
Planung + Projektsteuerung, Zilch + Müller Ingenieure aber auch die Softwarehersteller Autodesk,
Allplan, Graphisoft und viele mehr.
Wesentliche Bestandteile der Veranstaltungen sind das Aufzeigen praxisnaher, digitaler
Lösungsansätze und der Erfahrungsaustausch. Über das neue Veranstaltungsformat werden lokale
Netzwerke in ganz Bayern gefördert, Führungskräfte und Anwender für technische, aber auch nichttechnische
Fragestellungen der Digitalisierung sensibilisiert.
Der Bau ist einer der größten Wirtschaftsbereiche Bayerns und erfordert den mit Abstand größten
Anteil aller Investitionen in Anlagen. Ehrgeizige Klimaziele, bezahlbarer Wohnraum, eine
leistungsfähige Infrastruktur und Fachkräftemangel am Bau sind zentrale gesellschaftliche Aspekte,
die ebenso nach zukunftsfähigen Lösungen suchen.
Die Digitalisierung schafft dem Bausektor auf Basis einer neuen, kooperativen Arbeitskultur und
umfassenden innovativen Entwicklungen wichtige Synergie- und Standortvorteile für Bayern. Der
digitale Wandel soll und kann nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit der großen Unternehmen stärken,
sondern auch die der kleineren und mittelständischen Betriebe, Planungsbüros und Unternehmen,
die traditionell das Fundament der Bauwirtschaft in Bayern bilden.

Datum: Mo 16.09.2019 – Fr 11.10.2019

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.