CONVERGE 2017 – Erleben Sie die Schnittmenge zwischen Design und Engineering!

Entdecken Sie auf der Converge 2017 am 17.10. in Essen Industrieanwendungen, bei denen Bionik und AI Engineering Werkzeuge dabei helfen, nachhaltige Lösungen zu erstellen. Durch die sich immer schneller drehende digitale Welt und neue Fertigungstechnologien wie dem 3D-Druck, die den Produktionsprozess revolutionieren, müssen sich auch Produktdesign und Fertigung radikal ändern. Wissen ist der Schlüssel, um diese Veränderungen zu meistern.

Tauschen Sie sich mit anderen kreativen Designern und innovativen Produktentwicklern aus und entdecken Sie Strategien zur Entwicklung erstklassiger Produkte. Erfahren Sie, wie eine clevere Kombination aus Engineering Werkzeugen, der Evolutionskraft der Natur und menschlicher Kreativität zu Lösungen führt, die neue Spielregeln definieren.

Mit Präsentationen und Master Classes von, mit und über Zaha Hadid, Faraone, EOS, CSI, PROTIQ, Amazone, APWorks, Thyssen Krupp Elevators, Turi Cacciatore Design und anderen.

Am 16. Oktober 2017 ab 18.00 Uhr lädt Sie solidThinking außerdem zur Ausstellungseröffnung der Converge 2017 ein, die ebenfalls im SANAA Gebäude in Essen stattfindet.

Mehr erfahren!

Veranstalter: Altair Engineering GmbH
Datum: Di 17.10.2017 – Di 17.10.2017

Veranstaltungsort: SANAA-Gebäude
Gelsenkirchener Straße 209
45309 Essen
Deutschland

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
converge_375x375_autocad

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fotorealistisches Rendering in Echtzeit

NVIDIA Quadro RTX Grafikkarten

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.