EM-Power 2019 – Energy behind the meter

Die EM-Power ist die Fachmesse für die intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden. Als erste Fachmesse in Deutschland stellt sie den professionellen Energiekunden und Prosumer mit seinem Bedarf an effizienten und erneuerbaren Energietechniken, smarter Gebäudeautomation und Energiemanagementsystemen in den Mittelpunkt. Die EM-Power ermöglicht Ausstellern einen zielgenauen Zugang zu Führungskräften und Fachpersonal, die über die Energiezukunft ihrer Gebäude, Unternehmen und Liegenschaften entscheiden. Die Messe präsentiert Technologien und Lösungen für die effiziente Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte, Energiemanagement-Systeme, Gebäudeautomation und Energiedienstleistungen.

Die EM-Power findet vom 15. bis 17. Mai 2019 auf der Messe München statt. Sie ist Teil der Innovationsplattform ´The smarter E Europe´ mit den vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe und Power2Drive Europe, welche die gesamte Bandbreite der neuen Energiewelt abdecken. Damit ist sie die ideale Plattform, um Kontakte zu Energieexperten und professionellen Energiekunden zu knüpfen und sich international zu vernetzen. Veranstalter der EM-Power sind die Solar Promotion GmbH und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Datum: Mi 15.05.2019 – Fr 17.05.2019

Veranstaltungsort: Messe
München
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
em_power_2019-logo_rgb_auf_blau

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: So erhöhen Sie die Leistung und minimieren Ausfälle

Digitale Zwillinge im Bahnsektor

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.