FVA-Grundlagenseminar – Schadensanalyse von Wälzlagerschäden

Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von großer Wichtigkeit. Ziel des Seminars ist es daher, anhand von Schadensbeispielen aus der Praxis, die Schadensmechanismen zu erläutern und darauf basierend Maßnahmen zur Vermeidung von Wälzlagerschäden abzuleiten. Gleichzeitig wird das zielgerichtete Vorgehen bei der Analyse von Wälzlagerschäden vorgestellt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter im Kundendienst, Konstrukteure, Betriebsingenieure und Fachleute, die im Bereich Wartung und Instandhaltung tätig sind.

Schwerpunkte
Überblick über die an Wälzlagern auftretenden Schadensformen
Darstellung der Erscheinungsbilder und Ursachen der Schäden
Erläuterung der wesentlichen Einflussgrößen und Hinweise zur Vermeidung
Vorgehen und Methodik bei der Schadensanalyse von Wälzlagern Schadensbeispiele aus der Praxis

Seminarziele

Ziel des Seminars, ist es die Schadensmechanismen zu erläutern und Maßnahmen zur Vermeidung von Wälzlagerschäden abzuleiten.

Sichere Erkennung und Zuordnung von Schäden an Wälzlagern
Kenntnis der wesentlichen Einflussgrößen auf die Schäden
Qualitative Einschätzung von Möglichkeiten zur Vermeidung von Schäden
Systematisches Vorgehen bei der Schadensanalyse

Nutzen Sie auch weitere Seminare der FVA und erhalten Sie neuestes Wissen direkt aus der Forschung für Ihren beruflichen Erfolg.

Werbung

Datum: Mo 17.12.2018 – Di 18.12.2018
Stadt: Garching/München

Links:

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Multiphysik-Simulation macht Windkraftanlagen sicherer

Analyse von Blitzeinschlägen

Mehr erfahren