FVA-Grundlagenseminar – Verzahnungstechnologie Stirnräder

Zahnräder werden nach wie vor in allen Bereichen der Antriebstechnik zur Bewegungs- und Leistungsübertragung eingesetzt. Im Getriebe werden hohe Anforderungen an Wirkungsgrad, Tragfähigkeit und Geräuschverhalten gestellt, die nur mit kontinuierlicher Weiterentwicklung der eingesetzten Verzahnungen erfüllt werden können.

Zielgruppe
Ideal für Einsteiger und Praktiker, die sich einen umfassenden Überblick zu Fragen der Verzahnungstechnologie Stirnräder verschaffen wollen.

Schwerpunkte
Geometrie der Evolventenverzahnung
Grundlagen der Tragfähigkeitsberechnung
Schmierung
Zahnradherstellung
Werkstoffe und Wärmebehandlung
Zahnsteifigkeit und Lastverteilung
Zahnflankenmodifikationen
Verzahnungsanregung
DIN-/ISO-Normen zur Tragfähigkeitsberechnung
Zahnradschäden und Testverfahren
FVA-Workbench
FVA-Software-Stirnradberechnungsprogramme

Seminarziele

Die Teilnehmer kennen die essentiellen Grundlagen der Verzahnungstechnologie und können diese in der Praxis umsetzen.

Nutzen Sie auch weitere Seminare der FVA und erhalten Sie neuestes Wissen direkt aus der Forschung für Ihren beruflichen Erfolg.

Datum: Mi 10.10.2018 – Fr 12.10.2018

Veranstaltungsort: Garching
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
fva_logo

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: 30 Jahre Fujitsu-Workstations

Eine Erfolgsstory

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.