Handelsblatt Auto-Gipfel 2017

Für die Autokonzerne stellt sich die überlebenswichtige Frage:
Wie lässt sich ein über Generationen gewachsenes komplexes System – das Auto mit Verbrennungsmotor, verknüpft mit Straßen, Tankstellen, Werkstätten, Siedlungsmustern – innerhalb eines vergleichsweise kurzen Zeitraums erfolgreich umstellen? Was ist erforderlich, um die Transformation zu meistern?

Auf dem 25. Auto-Gipfel des Handelsblatts in Sindelfingen wird diese Frage mit Hilfe von hochkarätigen Experten aus aller Welt beantwortet. Zwei Tage lang geht es im Kundencenter des Daimler-Konzerns in Sindelfingen um die strategische Neuausrichtung der Branche, um neue Allianzen und neue Antriebskonzepte, aber auch um die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für diesen gewaltigen Transformationsprozess.

Fahrzeughersteller und Zulieferer, IT-Gesellschaften, Gründer und Designer, Politiker und Verbraucherverbände werden ihre Ideen, Konzepte und Strategien präsentieren, mit Ihnen diskutieren, aber auch – und das gibt es nur beim Auto-Gipfel des Handelsblatts – technische Lösungen, die bereits existieren, zusammen mit Ihnen ausprobieren.

#HBAutogipfel

Datum: Di 24.10.2017 – Do 26.10.2017

Veranstaltungsort: Sindelfingen
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
p1200702_468x60

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: 30 Jahre Fujitsu-Workstations

Eine Erfolgsstory

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.