Hausmesse “Das Beste aus zwei Welten” – Intelligenter Handarbeitsplatz trifft moderne Automatisierungstechnik

Manueller Handarbeitsplätze in Zeiten der Digitalisierung? Ist das zeitgemäß? In Kombination mit moderner Automatisierungstechnik heißt die Antwort ganz klar ‘Ja’. Denn nach dem Trend zur Massenproduktion und Vollautomatisierung ist ein Wendepunkt erreicht. In vielen Applikationen ist die Herstellung an einem Komplexitätsgrad angekommen, bei dem die Automatisierung und die Nachfrage nach individualisierten Produkten (Stichwort Losgröße 1) trotz aller technischen Möglichkeiten nicht mehr wirtschaftlich ist. Sind Sie auf der Suche sind nach einer Komplettlösung für individuelle und fehlerfreie Handarbeitsplätze, egal, ob es um das Thema Montage, Kommissionierung oder Logistik? Am 20.09.2018 zeigen wir Ihnen im Headquarter von Mitsubishi Electric Ratingen live anhand von zwei Plätzen, wie Mitsubishi Electric und der Montagetechnikspezialist Handke Industrie-Technik fehlerfreie, effiziente und flexible Handarbeitsplätze nach Ihrem Bedarf realisieren kann. Die Teilnahme ist kostenlos, für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten.

Datum: Do 20.09.2018 – Do 20.09.2018

Veranstaltungsort: Mitsubishi Electric
09.30 - 16.00 Uhr
Ratingen
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
mitsubishi_hausmesse_titel_250x170px

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Integrierte Radverkehrsplanung im Straßenraum

AutoTURN PRO 11

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.