Extra viel Hubkraft für die schweren Fälle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
rosekrieger_powerlift_xl

Mit einer Zug- und Druckkraft von 5.000 N und einer dynamischen Momentenabstützung von 400 Nm ergänzt die neue Elektrohubsäule von Rose+Krieger als Spezialisten für Linear-, Profil-Montage-, Verbindungs- und Modul-Technik, das leistungsstarke Hubsäulen-Programm. 

Die Einschaltdauer der Säule beträgt 15 Prozent (100.000 Doppelhübe). Sie verfügt über ein absolutes Wegmesssystem und eine Hublänge von 180 bis 480 Millimeter. Ihre Verfahrgeschwindigkeit beträgt maximal 15 mm/s und die Positioniergenauigkeit ± 0,5 Millimeter. Durch die Momentenabstützung bis 400 Nm eröffnen sich neue Konstruktionsmöglichkeiten und Anwendungsgebiete. So eignet sich der RK Powerlift beispielsweise ideal für die Zustellung oder Höhenverstellung im allgemeinen- und Sondermaschinenbau. Die Säule mit Trapezspindel ist mit einem speziellen, in einem Hutschienengehäuse verbauten DC-Antriebsregler ausgestattet. Die Steuerung kann wahlweise in der Säule oder in einem Schaltschrank montiert werden. Stellschrauben zur vertikalen Ausrichtung und eine Libelle als Ausrichthilfe sind im Fuß der Säule integriert und erleichtern den präzisen Einbau der elektrischen Hubsäule. D

Der RK Powerlift XL ist ab Frühjahr 2013 lieferbar.

Bild Rose+Krieger: Stellschrauben und eine Libelle als Ausrichthilfe sind im Fuß der Säule integriert und erleichtern die präzise vertikale Ausrichtung der elektrischen Hubsäule.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.