Fabrik- und Logistikplanung: günstig von 2D auf 3D wechseln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fabrik- und Logistikplanung: günstig von 2D auf 3D wechseln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Auf der LogiMAT 2010 präsentierte die tarakos GmbH aus Magdeburg einfache Softwarelösungen, die einen kostengünstigen Einstieg in die Welt der dreidimensionalen Planung und simulationsnahen Animation von Produktionsabläufen, Lagerhaltung und der damit verbundenen Fördertechnik eröffnen.

Für zukünftige "Eyecatcher" sorgen die Software-Lösungen taraVRbuilder und taraVRcontrol dank der Integration einer neuen 3D-Technologie: Mit einem speziellen Beamer, der nicht mehr kostet als Standardgeräte und der Verwendung von Shutterbrillen erleben Betrachter die Software-Animationen ihrer Anlagen nun wie im Kino. Ohne teure Sonderausstattung lassen sich komplexe Projekte überzeugend realistisch präsentieren. Genau darin sehen immer mehr Fabrikplaner, Logistiker und Projekt-verantwortliche den Nutzen der 3D-Technologie.

Früher wurden in der Planungsphase noch Papierschnipsel oder Pappmodelle von Anlagenkomponenten auf einem 2D-Hallenplan verschoben. Heute werden die Komponenten aus einfachen 3D-Bibliotheken geladen, maßstabsgerecht in einem virtuellen Szenario positioniert und anhand auswählbarer Logik animiert. Damit gewinnen nicht nur die Planungen selbst an Qualität, sondern auch die interne und externe Kommunikation. So werden mehr Details berücksichtigt und Fehler rechtzeitig erkannt. Projektbeteiligte und Lieferanten, betroffene Mitarbeiter und das Management erleben anstehende Veränderungen in Materialfluss und Produktionsablauf, Hallenlayout und Anlagenaufstellung plastisch und plausibel. Tarakos wird den taraVRbuilder aufgrund dieser Erfahrungen noch mehr zur Darstellung von Produktions-Handhabungstechnik und Produktionsabläufen erweitern. Dies stößt auch bei OEMs und Zulieferern der Automobilindustrie auf wachsendes Interesse: Aufgrund der hohen "Total Cost of Ownership" komplexer Simulationssysteme werden die Tools von tarakos hier zunehmend pragmatisch in einem anspruchsvolleren Umfeld verwendet.

Einen wichtigen Vorteil bietet dafür die intuitive Benutzerfreundlichkeit: Nach kurzer Einführungszeit kann jeder gelegentliche Anwender die Software beherrschen, ohne auf Spezialisten und zentrale Abteilungen zurückgreifen zu müssen. Auf einer Fabrikplanungstagung in Ludwigsburg wurde sogar ein kompletter Firmenumzug präsentiert, der vom ersten Konzept über den Aufbau der neuen Produktion bis zur Optimierung der Abläufe mit dem taraVRbuilder geplant, visualisiert und animiert worden war. Die Anwendung im Produktionsbereich wird ergänzt durch neue Möglichkeiten der virtuellen Inbetriebnahme. Echte Fertigungsprogramme lassen sich in der virtuellen Umgebung simulieren und optimieren, bevor die eigentliche Inbetriebnahme der realen Anlage erfolgt. Kürzere Einfahr- und Anlaufzeiten, sicherere Inbetriebnahme und effizientere Abläufe in Produktion und Logistik sind die Folgen.

Weitere Informationen: www.tarakos.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.