Fabrikautomation: Was digitale Zwillinge von Industrierobotern leisten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Contact Software ist neues Mitglied der e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric. Contact Elements for IoT soll die Fabrikautomation optimieren.
FabrikautomationQuelle: Contact Software

Contact Software ist neues Mitglied der e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric. Contact Elements for IoT soll die Fabrikautomation optimieren.

Dieses Partnernetzwerk unterstützt den Mitsubishi Electric Geschäftsbereich Factory Automation dabei, seinen Kunden passgenaue Komplettlösungen für die intelligent vernetzte Fertigung bereitzustellen.

Passgenaue Lösungen für die Fabrikautomation

Mitsubishi Electric zählt weltweit zu den führenden Anbietern auf dem Gebiet der Fabrikautomation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio liefert seinen Kunden nicht nur Roboter, Steuerungs- und Antriebstechnik und vieles mehr, sondern begleitet deren Industrie 4.0-Vorhaben auf allen Ebenen. Dazu setzt der Geschäftsbereich Factory Automation EMEA künftig auch auf Contact Elements for IoT, um Produktionsstätten intelligent zu vernetzen und in einer Plattform zu bündeln.

„Mit Elements for IoT können unsere Kunden Komplettlösungen für die digitale Fabrik realisieren, die individuell auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind und gegebene Infrastrukturen berücksichtigen“, sagt Thomas Lantermann, Senior Business Development Manager e-F@ctory Solution bei Mitsubishi Electric Europe, Factory Automation EMEA. „Durch Contact Software wird die e-F@ctory Alliance um einen starken Akteur ergänzt.“

Durchgängiges Shop Floor-Management wird möglich

Contact Elements for IoT generiert digitale Zwillinge von Mitsubishi Electric Industrierobotern, um die Betriebsdaten des integrierten Condition-Monitorings zu visualisieren und weiter zu verarbeiten. Dabei können Teilprozessanlagen eines übergreifenden Prozesskontextes ergänzt werden, etwa um vordefinierte Aktionen automatisch anzustoßen – zum Beispiel, wenn Produktionsprozesse zu optimieren sind oder Wartungsaufgaben anstehen.

Offenheit, Konnektivität und Lösungsangebot der Technologieplattform von Contact sollen den Kunden von Mitsubishi Electric umfassende Optionen eröffnen. So wird in den Werken ein durchgängiges Shop Floor-Management möglich, das mit der internen Unternehmens-IT verknüpft ist und die Prozess-Performance kontinuierlich steigert.

Bild: Contact Elements for IoT steigert die Produktivität und Qualität in der Fertigung (Bild: Contact Software)

Lesen Sie auch: Prozessautomatisierung: Wie 3D-Druck die Elektronikfertigung unterstützt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.