FARO: European User Meeting 2012 für Laserscanning und 3D-Dokumentation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

FARO: European User Meeting 2012 für Laserscanning und 3D-Dokumentation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nach dem überwältigenden Erfolg der ersten 3D-Documentation Conference im Mai 2011 mit mehr als 300 Teilnehmern, gibt FARO nun den Termin für das European User Meeting 2012 für Laserscanning und 3D-Dokumentation bekannt. Am 22. und 23. Mai treffen sich Experten, Anwender und Partner um die neusten Entwicklungen im Bereich Hard- und Softwarelösungen zu erfahren.


Diese einzigartige europäische Veranstaltung von FARO, der Spezialist für portable 3D-Messtechnik, wird im Schloss Sihlberg in Zürich (Schweiz) in atemberaubender Kulisse des Zürichsees stattfinden. Das Programm des European User Meeting beinhaltet umfangreiche Präsentationen und Workshops von FARO und seinen Entwicklungspartnern. Hochkarätige Referenten geben Einblicke in die Vorteile und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Laserscanning als dreidimensionale Vermessungsmethode.


Abgerundet wird das gebündelte Fachwissen aus Forschung und Wirtschaft durch Live-Präsentationen neuer Hard- und Softwarelösungen. Ein Schwerpunkt dieser Kommunikationsplattform sind die Workshops in denen die Anwender die Möglichkeiten haben, eigene Themen und Projekte zu präsentieren und diese mit den Teilnehmern zu diskutieren, um so Erfahrungen und Informationen zu tauschen. Hierbei steht das Thema „Know-how Transfer“ und „Lernen“ im Vordergrund.


Die zweitägige Veranstaltung umfasst folgende Anwendungsgebiete: Architektur, Hochbau, Denkmalschutz, Forst-und Landwirtschaft, Berg-und Tunnelbau, Prozesse und Fertigung, Qualitätskontrolle, Reverse Engineering, Forensik und Unfall-Dokumentation.


Möglichkeit zum ausführlichen Networking bietet auch der Cocktailempfang auf dem Schiff MS Panta Rhei am Abend des ersten Veranstaltungstages bei einer gemütlichen Fahrt über den Zürich See. Informationen zum Europäischen User Meeting stehen unter: http://user-meeting.faro.com zur Verfügung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das MagiCloud Connect Add-in kann kostenlos aus dem Autodesk App Store in die Autodesk-Revit-Versionen von 2017-2019 installiert werden. Die Software ermöglicht den Zugriff auf eine ausgewählte Palette an BIM-Objekten von MagiCloud und ermöglicht TGA-Planern diese als parametrische Revit Familien in ihren nativen Revit-Projekten zu verwenden.  

Analog und digital erlebbar: Die Firma ACE Stoßdämpfer präsentiert auf der Motek vom 8. bis 11. Oktober 2018 Highlights aus ihrem vielfältigen Produkt- und Serviceportfolio. Dazu gehören neben den klassischen Angeboten aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und Sicherheitsprodukte auch immer mehr Online-Tools. Was diese Tools alles können.

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.