FastTrack Schedule zwischen Industrie und Wissenschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

FastTrack Schedule zwischen Industrie und Wissenschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Max-Planck-Innovation behält mit Projektmanagement-Software von ComputerWorks den Überblick

über Bewertung und Vermarktung von Erfindungen. Die Münchner Max-Planck-Innovation GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Max-Planck-Gesellschaft, plant und verwaltet Patentanmeldungen und Technologietransfers jetzt mit der Software FastTrack Schedule. Täglich prüfen die Patent- und Lizenzmanager Erfindungen auf den Innovationsgehalt, begleiten Patentanmeldungen und akquirieren interessierte Wirtschaftsunternehmen. Zudem coacht das Team Firmengründer, die mit Forschungsergebnissen der Max-Planck-Gesellschaft den Weg in die Selbstständigkeit wagen möchten. Mit FastTrack Schedule behalten die Technologie-Experten stets den Überblick über den aktuellen Stand ihrer Projekte.



Meist vergehen mehrere Jahre bis eine Erfindung tatsächlich zum Einsatz kommt. Vorher gibt es für die Experten der Max-Planck-Innovation viel zu tun: Zuerst überprüfen die Patent- und Lizenzmanager, ob die Erfindung innovativ genug ist um eine Patentanmeldung zur rechtfertigen, also mindestens einen neuen technischen Aspekt erfüllt und eine ausreichende Erfindungshöhe aufweist. Erst wenn die Patentanmeldung beim Patentamt hinterlegt ist, kann die Phase der Verwertung beginnen. Jetzt suchen die Patent- und Lizenzmanager Wirtschaftsunternehmen, die gerne eine Lizenz an den Schutzrechten und Know-how erwerben möchten. Für jede dieser Aufgaben nutzt die Max-Planck-Innovation GmbH die grafischen Möglichkeiten der Projektmanagement-Software FastTrack Schedule. Die umfassenden Legenden ermöglichen eine einheitliche Symbolik innerhalb eines Projekts und die farbigen Balken sorgen für die nötige Übersicht über den aktuellen Status. Die Patent- und Lizenzmanager können so jederzeit abrufen, welche Erfindungen bereits die erste Hürde genommen haben und für Lizenznehmer zur Verfügung stehen.



Für Dr. Ctortecka, Patent- und Lizenzmanager bei der Max-Planck-Innovation, ist FastTrack Schedule die ideale Projektmanagement-Software: „Der Einstieg in das Programm war unproblematisch, da die Menüs übersichtlich angeordnet sind. Auch die Dokumentation ist so einfach geschrieben, dass sich auch Einsteiger auf Anhieb zurecht finden. Mit der Wandkalenderfunktion sehe ich alle wichtigen Termine auf einen Blick und kann entsprechend planen.“



Weitere Informationen: www.computerworks.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die erfolgreiche Nutzung von Künstlicher Intelligenz in der Industrie setzt eine breite Akzeptanz dieser Technologie in der Gesellschaft voraus, findet auch Hartmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Machinen- und Anlagenbauer. Daher sei es auch gut, dass sich eine EU-Expertengruppe dem Thema im Rahmen ethischer Leitlinien nähert. Was der Verband an den Leitlinien kritisiert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.