Faulhaber stellt neue DC-Kleinstmotoren vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Faulhaber stellt neue DC-Kleinstmotoren vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ppt_3890_cr

Die neue Serie 3890 CR von Faulhaber basiert auf dem Motorkonzept der DC-Kleinstmotoren-Baureihe CR mit Graphitkommutierung. Für Power sorgen ein sehr leistungsstarker Neodym-Magnet und ein besonders hoher Kupferanteil in der Rotor-Wicklung.

Die neuen Motoren eigenen sich durch hohe Dynamik und Drehmomente für den Antrieb von autonomen Robotersystemen, elektromechanischen Orthesen und Exoskelette oder Powertools wie elektrische Astscheren ist Neben der Leistungsdichte ist auch die Effizienz der Serie entscheidend. Durch die Weiterentwicklung des Kommutierungssystems erzielt der Motor auch bei extremer Belastung hohe Lebensdauerwerte. Der eisenlose Rotor sorgt für einen rastmomentfreien, präzisen Gleichlauf bei niedrigem Energieverbrauch.

Standardmäßig sind die vier Nennspannungen 18 V, 24 V, 36 V und 48 V erhältlich. Dabei wird ein Dauerdrehmoment von bis zu 224 mNm erreicht. Die Kurzzeitmomente, wie in vielen Anwendungen benötigt, liegen deutlich höher. Mit Leerlaufdrehzahlen von knapp über 5.000 rpm sind die Motoren optimal auf die Kombination mit Präzisionsgetrieben abgestimmt. Für die Auslegung auf Anwendungen mit präziser Drehzahlregelung oder Positionieraufgaben kann der Antrieb standardisiert durch den Anbau eines Dreikanalencoders IE3-1024 (L) oder optional mit optischen Encodern der Serien HEDx kombiniert werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

"Graphen" ist die Bezeichnung für eine Modifikation des Kohlenstoffs und hat unter anderem exzellente Schallschutz-Eigenschaften. In Kooperation mit Eagle Industries und XG Sciences hat Ford einen Weg gefunden, mit einer sehr geringen Menge an Graphen große Fortschritte bezüglich Leichtbau, Wärmeleitfähigkeit und Geräuschminderung zu erzielen.

In der Koordinatenmesstechnik werden vermehrt optische Sensoren eingesetzt. Diese Technologie verspricht schnellere und flexiblere Messungen. Optische Sensoren können ihre Vorteile jedoch nur bei optimaler Kalibrierung und Überwachung voll ausspielen. Die neue Richtlinie VDI/VDE 2617 Blatt 6.1 befasst sich Annahmeprüfungen und Bestätigungsprüfungen für Koordinatenmessgeräte (KMG), die mit Bildverarbeitungssystemen arbeiten und ergänzt die Norm DIN EN ISO 10360-7.

Das Architekturbüro Axel Schoenert Architectes (ASA) hat kürzlich die Renovierung eines Bürokomplexes abgeschlossen, das aus drei Gebäuden in der 54 rue de Londres in Paris besteht. Der Komplex namens“Shift”, von Spaces als neue Pariser Filiale von Co-Working-Büros ausgewählt, zeichnet sich unter anderem durch eine plastische, dreidimensionale Fassade und seine Integration in die historische Straßenflucht aus. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.