09.10.2002 – Kategorie: Management

Fujitsu Siemens: Rückblick auf sechs Monate Geschäft

Fujitsu Siemens Computers hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2002/2003 (April bis September 2002) einen voraussichtlichen Umsatz von 2,45 Milliarden Euro erreicht. Dieser Betrag entspricht nahezu dem Vorjahreswert. Dies erklärte CEO Adrian v. Hammerstein heute auf einer Pressekonferenz in Augsburg anlässlich der jährlichen Hausmesse OCTOBER FESTival. Damit habe sich Fujitsu Siemens Computers besser entwickelt als der schrumpfende IT-Markt. Außerdem gab das Unternehmen einen Operating Profit von zwei Millionen Euro bekannt. In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres hat das Unternehmen zusätzlich Maßnahmen zur Restrukturierung des Konzerns durchgeführt, die mit 23 Millionen Euro zu Buche schlugen. Daraus ergibt sich für diesen Zeitraum ein Verlust vor Steuern von minus 21 Millionen Euro.

Im Bereich Mobility bietet Fujitsu Siemens Computers mit dem PDA Pocket LOOX und dem Pen Tablet PC Stylistic jetzt die komplette Bandbreite an mobilen Produkten. Im Enterprise-Bereich führte eine anhaltend niedrige Investitionsbereitschaft zu einem Ergebnis unter den Erwartungen, vor allem im ersten Quartal des Geschäftshalbjahrs. Fujitsu Siemens Computers legt daher die Priorität auf die Kunden, die einen schnellen Return on Investment (ROI) nachfragen. Auch der Aufbau von Vertriebs-Know-how für Professional Sales schlug sich positiv auf den Umsatz nieder. So konnte in Großbritannien und Irland der Umsatz mit Enterprise Produkten um 53 Prozent gesteigert werden, in Frankreich um 14 Prozent. Der Umsatz mit Professional Services stieg im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres um 54 Prozent.

Um eine größere geografische Balance zu erreichen, setzte Fujitsu Siemens Computers gezielt auf den Ausbau der Vertriebskapazitäten in Fokusregionen wie Großbritannien, Frankreich oder Nordeuropa. Obwohl die Märkte schrumpfen, konnten die Umsätze dort zweistellig gesteigert werden in Großbritannien um 23 Prozent, in Frankreich um 28 Prozent, in Skandinavien und Finnland um zusammen 32 Prozent.

Mehr zu Fujitsu Siemens unter:
www.fujitsu-siemens.de


Teilen Sie die Meldung „Fujitsu Siemens: Rückblick auf sechs Monate Geschäft“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Training & Service

Scroll to Top