21.08.2007 – Kategorie: Hardware & IT

G-Info goes Web

Gebäude- und Liegenschaftsinformation lassen sich mit G-Info WEB jederzeit aktuell über Webbrowser verfügbar machen. Mit der Neuentwicklung von G-Info WEB steht ab sofort das Gebäudeinformationssystem G-Info auch als Auskunftsplattform im Internet und im Intranet zur Verfügung. Bei dieser web-basierenden Lösung sind sowohl alle alphanumerischen wie auch grafischen Daten jederzeit aktuell verfügbar. Der Zugriff auf die verknüpfte Zeichnung zum Beispiel in AutoCAD Architecture oder AutoCAD erfolgt automatisch. Da G-Info WEB auf die identische Datenbank wie die Workstation-Lösung zugreift, werden ebenso alle durch den Administrator durchgeführten Änderungen am CAFM-System, sowie alle durch den User erstellten Reports sofort sichtbar und verfügbar. Der Zugriff erlaubt neben der Auswertung vom alphanumerischen Reports auch die grafische Abbildung vordefinierter Themen innerhalb der verknüpften Zeichnung um den Sachverhalt zu verdeutlichen.



Erste laufende Kundenprojekte sollen zeigen, dass mit Einführung von G-Info WEB die zielgerichtete Informationsverbreitung in Kommunen und Unternehmen neue Wege eröffnet, interne wie externe Arbeitsabläufe zu optimieren. Auf Basis von G-Info WEB bietet acadGraph jetzt auch als ASP-Provider die Möglichkeit, gesamte Projekte mit allen dazugehörigen Daten sicher zu verwalten und online bereitzustellen (Web-Hosting). Dadurch verbleibt lediglich die Pflege der Daten in Kundenhand und die Investition in eine aufwendige IT-Landschaft kann vermieden werden.



Derzeit wird die Schreibfunktion in G-Info WEB implementiert und ist voraussichtlich Ende 2007 verfügbar.



Weitere Informationen: www.acadgraph.de


Teilen Sie die Meldung „G-Info goes Web“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Data Warehouse

Scroll to Top