07.04.2014 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Management

Gbo datacomp zeigt neue MES-Module für intelligente Fabrik

Auf der Hannover Messe am Stand A18 in Halle 7 zeigt das Systemhaus gbo datacomp Neuheiten rund um das modulare Manufacturing Execution System (MES) bisoft MES. Der Augsburger Lösungsanbieter im Bereich Fertigungsmanagementsysteme stellt neben kompletten MES-Lösungen einzelne Module der betrieblichen Datenerfassung wie MDE (Maschinendaten-Erfassung), BDE (Betriebsdaten-Erfassung und PZE (Personalzeit-Erfassung) vor.

Neu ist das MES-Modul bisoft EMG – Energiemanagement. Es bietet verschiedene Stufen des Energie-Daten-Managements, etwa durch produkt- und anlagenbezogene Energiedaten-Erfassung. Die Software ermöglicht ein effektives Benchmarking und Energiecontrolling und unterstützt dabei, Roh- und Hilfsstoffe gezielt auszuwählen.

Weitere Highlights sind neue Funktionen in den Modulen wie etwa die FLS-Plantafel für eine noch effektivere Fertigungssteuerung, eine Stillstandsanalyse inklusive Eskalationsmanagement sowie das Modul bisoft WRZ (Werkzeug-Standzeiten), das für eine optimale Auslastung von Werkzeugen und Ressourcen sorgt. Auch das nach den Kundenanforderungen ausgebaute Feature der Kennzahlenermittlung und -Auswertung nach VDMA-Einheitsblatt 66412 per Knopfdruck via Modul OEE (Overall Equipment Effectivness) ist am Stand zu sehen.

„Wir freuen uns auf einen anregenden Erfahrungsaustausch rund um das Trendthema Industrie 4.0 und erwarten viele neue Impulse anhand von interessanten Kundenlösungen“, sagt Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp auf der Hannover Messe 2014.


Teilen Sie die Meldung „Gbo datacomp zeigt neue MES-Module für intelligente Fabrik“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top