Gbo datacomp zeigt neue MES-Module für intelligente Fabrik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Gbo datacomp zeigt neue MES-Module für intelligente Fabrik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Auf der Hannover Messe am Stand A18 in Halle 7 zeigt das Systemhaus gbo datacomp Neuheiten rund um das modulare Manufacturing Execution System (MES) bisoft MES. Der Augsburger Lösungsanbieter im Bereich Fertigungsmanagementsysteme stellt neben kompletten MES-Lösungen einzelne Module der betrieblichen Datenerfassung wie MDE (Maschinendaten-Erfassung), BDE (Betriebsdaten-Erfassung und PZE (Personalzeit-Erfassung) vor.

Neu ist das MES-Modul bisoft EMG – Energiemanagement. Es bietet verschiedene Stufen des Energie-Daten-Managements, etwa durch produkt- und anlagenbezogene Energiedaten-Erfassung. Die Software ermöglicht ein effektives Benchmarking und Energiecontrolling und unterstützt dabei, Roh- und Hilfsstoffe gezielt auszuwählen.

Weitere Highlights sind neue Funktionen in den Modulen wie etwa die FLS-Plantafel für eine noch effektivere Fertigungssteuerung, eine Stillstandsanalyse inklusive Eskalationsmanagement sowie das Modul bisoft WRZ (Werkzeug-Standzeiten), das für eine optimale Auslastung von Werkzeugen und Ressourcen sorgt. Auch das nach den Kundenanforderungen ausgebaute Feature der Kennzahlenermittlung und -Auswertung nach VDMA-Einheitsblatt 66412 per Knopfdruck via Modul OEE (Overall Equipment Effectivness) ist am Stand zu sehen.

„Wir freuen uns auf einen anregenden Erfahrungsaustausch rund um das Trendthema Industrie 4.0 und erwarten viele neue Impulse anhand von interessanten Kundenlösungen“, sagt Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp auf der Hannover Messe 2014.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Kabinen- und Avionikspezialist Diehl Aviation liefert das größte Bauteil für Passagiermaschinen, das komplett im 3D-Druckverfahren gefertigt wird. Das Bauteil wird an Bord einer A350 XWB eingesetzt. Bei dem im FDM-Verfahren (Fused Deposition Modeling) gedruckten Modul handelt es sich um eine aufwendige Abdeckung der Vorhangstange mit einer Größe von bis zu 1'140 x 720 x 240 mm. 

Als Autodesk Authorized Training Center bietet CIDEON an 14 Standorten in Deutschland Standard-, konfigurierte und Individual­schulungen zu allen Autodesk Mechanik und Produktdatenmanagement Produkten an. Durch die praxisnahe Schulung der Anwender tragen wir entscheidend dazu bei, dass Ihre Systeme effizient genutzt werden.

Die Weiterentwicklung der cloud-basierten Software docu tools für Baudokumentation, Mängelmanagement- und Aufgabenkoordination ist am Markt. Mit zwei Ergänzungen bietet der Bautagesbericht beinahe minutengenaue Dokumentation bis hin zum Wetterbericht.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.