09.12.2019 – Kategorie: Komponenten & Systeme

Geschwindigkeitsbegrenzer: Sensorik für den smarten Aufzug

Geschwindigkeitsbegrenzer für Aufzüge wird elektronischQuelle: Fritz Kübler GmbH

Die Digitalisierung und funktionale Sicherheitstechnik ermöglichen ganz neue Aufzugskonzepte.Der mechanische Geschwindigkeitsbegrenzer wird zum Beispiel durch SIL3-zertifizierte Sensorik abgelöst.

Die Aufzugsbranche ist im Wandel. Digitalisierung und funktionale Sicherheitstechnik ermöglichen ganz neue Aufzugskonzepte. Schon heute werden zahlreiche mechanische Komponenten durch SIL3-zertifizierte Sensorsysteme eliminiert. Dies führt zu Zeit- und Kostenersparnis auf ganzer Länge. Mit der Concept Study präsentiert Kübler eine weitere Evolutionsstufe in der Aufzugstechnik: Der mechanische Geschwindigkeitsbegrenzer wird durch SIL3-zertifizierte Sensorik abgelöst.

SIL3-zertifizierte Sensorik für Geschwindigkeitsbegrenzer

Zwei mögliche Varianten werden von Kübler und seinem Entwicklungspartner Variotech, der als Spezialist für Aufzugselektronik im Markt bekannt ist, vorgestellt.


Der Aufzugschacht von morgen: Der mechanische Geschwindigkeitsbegrenzer wird durch Digitalisierung und SIL3-zertifzierter Sensorik eliminiert.
Bild: Fritz Kübler GmbH

Variante 1

Das digitale Schachtkopiersystem Ants ermittelt die absolute Position der Aufzugskabine und gibt diese beispielsweise über CANopen Lift an die Steuerung weiter.

Zudem wird über den Sensor die Auslösegeschwindigkeit bei 125 % der Nenngeschwindigkeit sicher ermittelt, um direkt die elektromechanische Fangvorrichtung (ESG) auszulösen.

Variante 2

Das digitale Schachtkopiersystem ist mit der Auswerteeinheit (PSU) kombinierbar, um Aufzugs- und Sicherheitsfunktionen nach EN 81-20/21/50 zu realisieren. Dazu zählt u. a. die Vorauslösung bei 115 % der Nenngeschwindigkeit. Zudem ermittelt der Sensor die Auslösegeschwindigkeit bei 125 % der Nenngeschwindigkeit, um direkt die elektromechanische Fangvorrichtung (ESG) auszulösen.

Vorteile auf einen Blick

  • mechanischer Geschwindigkeitsbegrenzer wird eliminiert
  • reduzierter Installations- und Wartungsaufwand
  • einfaches Einlernen der Nenngeschwindigkeit
  • verschiedene Sicherheitskonzepte realisierbar
  • Herstellung von Schutzräumen
  • SIL3-zertifiziertes System.

Bild oben: Ants-Schachtkopiersystem: absolute Positionierung und elektronischer Geschwindigkeitsbegrenzer mit Fangauslösung.

Weitere Informationen: https://www.kuebler.com/de

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Aufzüge mit Schnittstellen Roboter zu ganz normalen Fahrgästen machen.

Lesen Sie auch „Aufzugsbremsen: Ein oder aus?“


Teilen Sie die Meldung „Geschwindigkeitsbegrenzer: Sensorik für den smarten Aufzug“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top