Google und T-Systems kooperieren für eine schnelle Suche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Google und T-Systems kooperieren für eine schnelle Suche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Google und die T-Systems-Tochter Multimedia Solutions (T-Systems MMS) arbeiten ab sofort zusammen: Mit der Partnerschaft bietet T-Systems MMS seinen Kunden Google-Enterprise-Produkte, darunter die Google Search Appliance. Dabei handelt es sich um eine Box, die einfach und schnell in das Rechenzentrum einer Firma integriert werden kann. Alle Daten bleiben dabei im Unternehmen. Auf die Art können Mitarbeiter unkompliziert und zügig innerhalb des Firmennetzwerks relevante Informationen recherchieren. Von der Partnerschaft profitieren beide: T-Systems MMS hat Zugriff auf hoch entwickelte Google-Technologien. Umgekehrt kann sich Google auf einen renommierten Dienstleister verlassen, der die Integration seiner Produkte bei Geschäftskunden übernimmt.

Firmen kämpfen mit immer mehr Daten, verschiedenen Formaten und unterschiedlichen Speichersystemen. Die Folge: Informationen werden gar nicht oder nur teilweise genutzt, weil Mitarbeitern nicht klar ist, welche Daten existieren und wo sie sich befinden. Abhilfe schaffen individuelle Enterprise-Search-Lösungen, wie sie von T-Systems MMS unter anderem durch die Partnerschaft mit Google angeboten werden.

Enterprise Search von Google reduziert den Suchaufwand erheblich, gewährleistet eine hohe Treffer-Quote und steigert so die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Einzelne Recherchen sind bequem und effektiv, da Suchabfragen und Ergebnislisten ähnlich wie die bekannte Google-Suche aufgebaut sind. Erste Projekte mit Kunden laufen bereits, darunter mit einem Anbieter von Unified-Communications-Lösungen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der 3D-Druck-Spezialist Materialise NV hat eine Simulations-Software für den 3D-Metalldruck vorgestellt. Integriert in die Materialise Magics 3D Print Suite soll die Software die Simulation additiver Fertigungsprozesse in die Produktionshallen bringen. Hier die Features und Hintergründe zur neuen Lösung.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.