GRAITEC und Autodesk: Vereinbarung über Verkauf bestimmter GRAITEC-Technologien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

GRAITEC und Autodesk: Vereinbarung über Verkauf bestimmter GRAITEC-Technologien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

GRAITEC SA und Autodesk, Inc. (NASDAQ: ADSK) haben eine Vereinbarung bezüglich einer Aktienübertragung unterzeichnet, die es Autodesk ermöglicht, bestimmte Technologien von GRAITEC zu erwerben. Dies beinhaltet insbesondere die Eigentumsrechte an den Produkten Advance Steel und Advance Concrete sowie die Übernahme des entsprechenden Entwicklungsteams. Die Akquisition wird das aktuelle Angebot von Autodesk im Bauwesen verbessern und deren Technologie-Portfolio im Bereich BIM „Building Information Modeling“ um die Modellierung und Detaillierung sowie für die automatisierte Erstellung von Fertigungsunterlagen im Stahl- und im Massivbau erweitern.

Die Transaktion wird voraussichtlich im Laufe des Monats November 2013 zum Abschluss kommen Bei dieser Gelegenheit werden die Investoren angeführt seit 2005 von Innovation Capital sowie Omnes Capital, Siparex, CIC Capital Privé, Amundi Private Equity und Isatis Capital als Gesellschafter von GRAITEC ausscheiden. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

«Die Übernahme von Advance Steel und Advance Concrete durch Autodesk als Beitrag zu seiner BIM -Strategie ist eine Anerkennung der Kompetenz und Qualität des von GRAITEC in den letzten Jahren entwickelten Angebotes im Bereich des Stahl- und Massivbaus. Dies beschließt auch eine Periode der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Investoren, die die GRAITEC Gruppe bei ihrem internationalen Wachstumskurs begleitet haben. Das Ziel von GRAITEC ist nun sowohl ein strategischer Partner von Autodesk zu sein als auch seinen Status als Anbieter von Software-Technologien und Dienstleistungen im BIM-Umfeld zu konsolidieren. Wir werden unsere Entwicklungen in Ergänzung und in Zusammenarbeit mit Autodesk fortsetzen um noch mehr Automatisierung und Durchsatz für unsere Kunden anzubieten» erklärt Francis Guillemard , CEO von GRAITEC SA.

«Diese Transaktion, die eine erhebliche finanzielle Rentabilität für die Investoren darstellt, gibt GRAITEC die Mittel, um seine Position in Europa zu stärken und auch weiterhin innovativ in einer sich wandelnden Branche tätig zu sein » ergänzt Bertrand Limoges von Innovation Capital.

GRAITEC wird unverändert die Produkte Advance Steel und Advance Concrete und alle damit zusammenhängenden Dienstleistungen (Schulung, Hotline, Beratung) durch ihre Tochtergesellschaften und Wiederverkäufer anbieten. Selbstverständlich wird GRAITEC die Entwicklung, den Vertrieb und den technischen Support aller weiteren bestehenden Produkte fortführen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.