GRAITEC und TREPCAD fusionieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

GRAITEC und TREPCAD fusionieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

GRAITEC, internationaler Entwickler von CAD- und Statik-Software für das Bauwesen, gibt die Fusion der GRAITEC GmbH und TREPCAD GmbH zum 01.01.2013 bekannt und ab diesem Datum unter dem Namen GRAITEC GmbH gemeinsam auf dem Markt für konstruktiven Ingenieurbau tätig zu sein. Ziel ist es, das gemeinsame Know-how noch effektiver zu bündeln und das Marktsegment Treppen weltweit auszubauen.


Die TREPCAD GmbH entwickelte und vertrieb die gleichnamige Treppenbausoftware seit über zehn Jahren im deutschsprachigen Raum. TREPCAD wurde speziell für die Konstruktion von Stahltreppen und die Kombination von Holz- und Stahltreppen entwickelt. Die Software schaffte Planungssicherheit mit klaren Zeichnungen, detaillierten Stücklisten und einer repräsentativen 3D-Darstellung. Mehr als 2.600 Unternehmen arbeiten erfolgreich mit dem Treppenprogramm. Bereits im Oktober 2011 hat GRAITEC TREPCAD übernommen. Durch das Zusammenlegen der Entwicklungsressourcen konnte man Ende 2011 TREPCAD 5 kurzfristig herausbringen und 2012 erschien bereits TREPCAD 6. Die positive Resonanz der Kunden hat die Entscheidung der TREPCAD GmbH nochmals bestätigt, sich der GRAITEC Group anzuschließen.


Als logischen Schritt nach dem Beitritt zur GRAITEC Group und der engen Zusammenarbeit haben sich TREPCAD und GRAITEC dazu entschlossen zum 01.01.2013 zu fusionieren und ab diesem Datum unter dem Namen GRAITEC GmbH gemeinsam auf dem Markt für konstruktiven Ingenieurbau tätig zu sein. Durch den Zusammenschluss soll die gute Marktposition GRAITECs weiter ausgebaut werden. Das Ziel von GRAITEC ist es, seine Stahlbausoftware Advance Steel durch die Software von TREPCAD zu ergänzen, um vor allem Metallbaufirmen noch besser und gezielter anzusprechen, die einfache Werkzeuge für eine schnelle und qualitativ überzeugende Zeichnungs-erstellung benötigen. Das Marktsegment Treppen soll weltweit ausgebaut werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli präsentiert auf der diesjährigen SMM Messe in Hamburg seine robusten Jack-up-Getriebe für Hubanwendungen im maritimen Einsatz. Die Antriebe finden ihren Einsatz vor allem in Hubplattformen oder -schiffen und müssen neben den hohen Leistungsanforderungen somit auch die besonderen Bedingungen auf hoher See erfüllen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.