Großformat-Farbscanner für das Hochleistungssegment

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Großformat-Farbscanner für das Hochleistungssegment

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Océ CS4300 Serie liefert eine optische Auflösung von 600×600 dpi und scannt auch starre Originale mit einer Stärke von bis zu 15 Millimetern.

Océ bringt die Scannerserie Océ CS4300 auf den Markt. Die Hochleistungs-Großformatscanner ermöglichen eine interpolierte Auflösung bis 9600 dpi und eignen sich dadurch hervorragend für den Einsatz bei professionellen Anwendern, die Hochleistungs-Scans mit unterschiedlichen Anforderungen und mit maximaler Qualität durchführen möchten. 

Hauptmerkmale

  • Optische Auflösung 600 x 600 dpi
  • Interpolierte Auflösung bis 9600 dpi
  • Scannt starre Originale bis zu einer Stärke von 15 mm
  • Wickelt eine Vielzahl von Anwendungen ab
  • Rüstet Océ Großformatdrucker zum Hybridsystem auf

Mit dem Scanner CS4300 können Anwender ihre Großformatdrucksysteme zu einem Hybridsystem ausbauen. Der Scanner liefert eine optische Auflösung von 600 x6 00 dpi, optional ermöglicht die CCD-Technologie eine interpolierte Auflösung von 9600 dpi. Das System scannt auch starre Originale mit einer Stärke von bis zu 15 Millimetern und ist damit für eine Vielzahl von Anwendungen bei Architekten, Bauingenieuren und Designern geeignet.

Leichte Bedienung und hohe Auflösung

Die Océ CS4300 Serie scannt in Vollfarbe oder Schwarzweiß und bietet eine Vielzahl von Merkmalen, mit denen Anwender problemlos professionelle Ergebnisse in maximaler Qualität erzielen können. So arbeitet der Scanner beispielsweise mit der Software Océ Copy Easy. Diese Software soll optimale Scan-Ergebnisse ohne komplexe Einstellungen garantieren. So wird aus einem vorhandenen Großformatdrucker ein leicht zu bedienendes Hybridsystem für Druck-, Scan- und Kopieraufträge. Die optionale Software Océ Color Copy erlaubt darüber hinaus die Einbeziehung mehrerer Großformatsysteme von Océ und Drittanbietern in einen einzigen Workflow für großformatige Kopien.

Anwendungsvielfalt

Anders als die meisten Wettbewerbssysteme scannen die Geräte der Océ CS4300-Serie auch starre Originale bis zu einer Stärke von 15 Millimetern. In Kombination mit der hohen Auflösung und den anwenderfreundlichen Funktionen eröffnet dies dem Nutzer eine außergewöhnlich breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten, angefangen beim Scan von 2D- und 3D-CAD-Zeichnungen und Renderings bis hin zur Kopie von aufgezogenen oder laminierten Postern, Fotos, Schildern und vielem mehr. Aufgrund dieser Vielseitigkeit ist die Océ CS4300 ideal für zahlreiche Umgebungen. Sie kann bei Reprografen und CAD-Studios mittlerer Größe ebenso eingesetzt werden wie in Architekturbüros, bei GIS-Anwendern, in kleineren Display-Graphics-Unternehmen und in zentralen Scan- und Kopierumgebungen.

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Werden sie längere Zeit nicht genutzt, wechseln die Systeme der Océ CS4300-Serie automatisch in den energiesparenden Sleep-Modus. Darüber hinaus sind sie mit einem Standardtimer ausgestattet, mit dem die Anwender die Betriebsarten Power up und Power down so einstellen können, wie es ihren Arbeitszeiten entspricht. Der Bleigehalt der Scanner entspricht der europäischen RoHS-Norm. Alle Scanner der Océ CS-Reihe werden in Europa gemäß ISO 14001 (Umweltmanagementnorm) entwickelt und gefertigt.

Weiter Informationen: www.oce.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Für seine Forschungsarbeiten, unter anderem zur Kombination von Zerspanungsprozessen mit mechanischer Oberflächenbearbeitung, hat Dr. Frederik Zanger vom Institut für Produktionstechnik (wbk) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) die Otto-Kienzle-Gedenkmünze der WGP (Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik) erhalten.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.