Großformatdruck: KIP auf Intergeo und WKM Jahrestagung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Großformatdruck: KIP auf Intergeo und WKM Jahrestagung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mit einem differenzierten Produktportfolio für wird der Large-Format-Spezialist auf der Intergeo vom 25. bis 27. September 2007 in Leipzig und auf der WKM-Jahrestagung, einer Tagung der Reprographie-, CAD- und Kopierdienstleister-Branche vom 27.-29. September 2007 im Hotel Achenbach in Goslar vertreten sein. Die wichtigste Fachmesse für Geodätische Instrumente, Mobile- und Internet GIS, EGovernment und Facility Management ist für KIP als weltweiter Nummer zwei im Bereich großformatiger Schwarz/Weiß-Plotter und Multifunktionssysteme ein fester Bestandteil des jährlichen Messekalenders. KIP wird zusammen mit seinem Handelpartner Kriesten auf dem Stand der Image PRO GmbH in Halle 3, Stand J3.217 die KIP 3000 sowie die innovative Druckmanagement-Software reprocontrol.net vorstellen. Das mehrfach ausgezeichnete Multifunktionssystem KIP 3000 für mittlere Kapazitäten druckt 2,5 DIN A0 pro Minute von bis zu zwei Rollen in echten 600 x 600 dpi. Mit einer Liniendicke von 0,043mm, einer optimalen Grauabstufung sowie der brillanten Flächenfüllung ist die KIP 3000 für zahlreiche Einsatzbereichen prädestiniert. Der integrierte 24 Bit-Farbscanner ermöglicht eine direkte Farbausgabe auf jeden gängigen Inkjet-Drucker. KIP demonstriert dies vor Ort mittels eines angeschlossenen Canon Inkjet-Druckers.



Ansprechpartner für Kunden auf der Intergeo ist KIP Vertriebsspezialist Olaf Lindner.



Das Jahrestagung Wirtschaftsverband Kopie- & Medientechnik, das Jahres-Highlight für die Reprographie-, CAD- und Kopierdienstleister-Branche findet

vom 27.-29.9.2007 im Hotel Achenbach in Goslar statt.

KIP wird im Rahmen der Tagung neben der KIP 5000 auch die KIP Color 80 vorstellen, den weltweit ersten A0 Vierfarb-LED-Drucker. Er benötigt lediglich 17 Sekunden für eine vollflächige A0-Vierfarb Grafik in echten 600 x 600 dpi optischer Auflösung und kann über vier Medienrollen unterschiedlichste Materialien

bedrucken. Geschwindigkeit, Medienbandbreite und Kosten von unter einem Euro je A0

prädestinieren die KIP Color 80 für viele Einsatzbereiche und Branchen.



Als „großer Bruder“ der KIP 3000 unterscheidet sich die in Goslar ausgestellte KIP 5000 durch eine höhere Produktivität von vier A0 Prints pro Minute von bis zu vier Medienrollen. Der Plotter ist mit einem KIP 2100-Farbscanner ausgestattet, die Leistungstärke dokumentiert KIP durch Farbkopien auf einem neuen HP DesignJet.



KIP ist zusammen mit seinem Handelspartner DIGISERV auf dem zentralen Stand M1 zu finden. Ansprechpartner vor Ort sind KIP-Geschäftsführer Ludger Hellerhoff sowie Vertriebsleiter Andres Kaiser.



Weitere Informationen: www.kip-deutschland.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Sie werden in jeder Maschine, jeder Anlage und jedem Prozess permanent erzeugt. Mit geeigneter Hard- und Software lässt sich dieser wertvolle Datenschatz heben und per Machine Learning (ML) in Informationen umwandeln. So sind vorausschauende Service- und Wartungskonzepte (Predictive Maintenance), Qualitätsverbesserungen (Predictive Quality), Produktivitätssteigerungen (Predictive Efficiency) oder ML-basierte Anomalie-Erkennungen möglich. SSV hat zur Hannover Messe 2019 ein passendes Gateway parat.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.