Großraum-3D-Drucker für Konstruktion, Entwicklung, Modellbau, Kunst und Design

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Großraum-3D-Drucker für Konstruktion, Entwicklung, Modellbau, Kunst und Design

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
grr-x400-dom1

Bild: Gothische Kathedrale von Skimbal (www.thingiverse.com/thin:2030) gedruckt mit X400 CE

Der Großraum 3D-Drucker X400 von German RepRap ist jetzt unter der Modellbezeichnung X400 CE nun auch als Fertiggerät mit CE-Prüfung nach DIN ISO 9001 erhältlich. Mit 56 Litern Druckvolumen wird er auch den Ansprüchen professioneller Anwender gerecht. Gerade mittlere und große Unternehmen kaufen aus Gründen der Betriebssicherheit oft nur nach DIN ISO 9001 geprüfte Geräte. Der X400 CE ist der erste, fertig montierte RepRap 3D-Drucker mit diesem Prüfsiegel in dieser Größenordnung.

German RepRap war eines der ersten deutschen Unternehmen, das einen 3D-Drucker auf Basis der   RepRap Technologie (http://reprap.org) auf den Markt gebracht hat. Die X400-Modelle kombinieren die Vorteile der OpenSource-Technologie mit einer Leistungsfähigkeit und einer Qualität „Made in Germany“, die für professionelle Anwender interessant ist. Die CE-Prüfung des Fertiggeräts attestiert, dass der X400 CE 3D-Drucker unter Beachtung der DIN-ISO 9001-Vorgaben für Qualitätsmanagementsysteme gefertigt, justiert und geprüft ist. Die Prüfung nach der relevanten DIN-Richtlinie 10218-2 (Robotersysteme und Integration) dient der Betriebssicherheit. Die CE-Prüfung ist in vielen Fällen Voraussetzung für den Einsatz im Betrieb.

Mit einer Schichtdicke von bis zu 0,1 mm und einer Druckfläche von bis zu 400 x 400 x 350 mm lassen sich damit präzise Modelle bis zu einem Volumen von ca. 56 l drucken. Das können Produkt Mock-ups, Platinen-Entwürfe, Design- oder Architekturmodelle, Kunstobjekte oder andere Gegenstände sein. Auch der Druck von Formen ist möglich, z.B. mit Polystyrol. Gedruckte Objekte lassen sich schleifen, lackieren oder anderweitig nachbearbeiten.

Der X400 CE verfügt über spielarme Antriebe und Gewindestangen für eine hohe Druckpräzision und lange Lebensdauer. Alle elektronischen Komponenten sind kompatibel mit der OpenSource RepRap Software, wodurch die Anwender von den Weiterentwicklungen in diesem Bereich profitieren.

Der bereits standardmäßig integrierte Direct-Drive-Extruder (1,75 mm oder 3 mm) erlaubt die Erweiterung um einen zweiten Extruder und damit den Druck mit separatem Stützmaterial oder mit zwei verschiedenen Materialien bzw. Farben.

Der X400 CE hat ein Außenmaß von 66 x 66 x 77 cm (T/B/H) bei ca. 40 kg Gewicht und ist auf einem stabilen Alu-Rahmen montiert. Der gesamte Druckbereich ist durch ein Gehäuse geschützt. Optional ist ein Unterbau mit viel Stauraum erhältlich. Zudem kann der Drucker auf Wunsch mit einem verzugsfreien Keramik-Heizbett ausgestattet werden.

Den X400 gibt es weiterhin als Bausatz. Er ist mit dem optionalen Acryl-Gehäuse ebenfalls CE-konform aufbaubar. Den fertig montierten Großraum-3D-Drucker X400 CE gibt es zum Sonderpreis von 3.499 Euro (exkl. MWSt) bzw. 4.164,99 Euro inkl. MWSt.

German RepRap präsentiert den X400 am 13./14. Mai 2013 auf der Rapid.Tech, Halle 2, Stand 2-306.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Um den steigenden Anforderungen der Industrie gerecht zu werden, entschied sich die Eisen Schmid GmbH & Co KG für den Einsatz von InFrame SYNPASE MES in Kombination mit Siemens IoT Devices für den Fertigungsbereich Sägen und Anfasen. Anhand dieses Anwendungsbeispiels zeigt Ihnen camLine am 20.02.2019 in Böblingen, wie auch Sie die smarte Fertigung mit IoT in der traditionellen Industrie umsetzen!

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.