Hannover Messe 2014: ISD Group präsentiert neue Version ihrer multifunktionalen PDM/PLM-Lösung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hannover Messe 2014: ISD Group präsentiert neue Version ihrer multifunktionalen PDM/PLM-Lösung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
isd_group_pm_3_2014_helios

Die ISD Group präsentiert auf der Hannover Messe 2014 die neue Version ihrer multifiunktionalen PDM/PLM-Lösung HELiOS. Moderne Funktionen und Tools, zum Beispiel für das Dokumenten- und Prozessmanagement,versprechen eine problemlose Bewältigung der im Unternehmen anfallenden Datenflut, die produktive Nutzung des unternehmensrelevanten Wissens über Ländergrenzen hinweg und darüber hinaus für sichere, transparente und optimierte Prozessabläufe. Im Mittelpunkt der Weiterentwicklung in HELiOS stand die Neugestaltung des HELiOS Desktop, um die Bedienung des Systems zu vereinfachen und komfortabler zu gestalten.

Neues Look & Feel

Die Benutzerführung und Menüstruktur wurde in HELiOS 2014 deutlich optimiert und mit neuen, aussagekräftigen Icons ausgestattet. So wird der Zugriff auf häufig benötigte Funktionen weiter vereinfacht. Zudem überzeugen die neuen Suchdialoge für Dokumente, Bauteile, Mappen und Projekte mit neuen dynamischen Ergebnislisten. Auch die neuen Kontextmenüs mit erweitertem Funktionsumfang sowie neue benutzerspezifische Konfigurationsmöglichkeiten, – ohne über den Umweg des Masken-Editors arbeiten zu müssen – sind Teil der neuen Suchdialoge in HELiOS.

Office-Kopplung

Neben Stabilitätsverbesserungen und einem überarbeiteten Attributdialog wurde die Möglichkeit geschaffen, die HELiOS-Kopplung auch internationalisiert – also in den verschiedenen Sprachversionen von MS Office – zur Verfügung zu stellen. Zudem wurde das Handling von Mail-Anhängen in Outlook verbessert und die Möglichkeit geschaffen Attachments direkt aus der Outlook-Oberfläche in die HELiOS-Datenbank zu speichern.

Multi-CAD

Wie HELiOS werden auch die parallel verwendeten CAD-Systeme weiterentwickelt und an neue Technologien angepasst. In der Version HELiOS 2014 hat der Anbieter daher nicht nur die Kopplung zu HiCAD weiterentwickelt, sondern darüber hinaus wurden auch die CAD-Kopplungen zu AutoCAD, Inventor und SolidWorks aktualisiert.

Die Leistungsmerkmale im Überblick:

  • Benutzerdefinierte Auswahl der abzuleitenden Teile in der CAD-Struktur – direkt in HiCAD
  • Unterstützung von Xrefs in AutoCAD
  • Ausgabe von Stücklisten in Inventor und SolidWorks, die auch HELiOS Attribute enthalten
  • Übernahme der SolidWorks und Inventor Attribute in HELiOS
  • Unterstützung der SolidWorks Toolbox
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.