Hannover Messe: Mehrwerte durch Vernetzung und Automation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hannover Messe: Mehrwerte durch Vernetzung und Automation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Digitalisierung und damit auch Industrie 4.0 schreiten zügig voran. Damit entstehen auch neue Produkte, Lösungen und Dienstleistungen. Mit vielen Neuheiten für die Automatisierung und die Antriebstechnik präsentiert sich SEW-Eurodrive auf der diesjährigen Hannover Messe in Halle 15, Stand F12.

sew-eurodrive_-_movi-c

Die Digitalisierung und damit auch Industrie 4.0 schreiten zügig voran. Damit entstehen auch neue Produkte, Lösungen und Dienstleistungen. Mit vielen Neuheiten für die Automatisierung und die Antriebstechnik präsentiert sich SEW-Eurodrive auf der diesjährigen Hannover Messe in Halle 15, Stand F12.

Industrie 4.0 ist einer der großen Trends in der heutigen Zeit. Die intelligente Vernetzung von Menschen-Maschinen-Produkten ist dabei einer der Treiber, den auch SEW-Eurodrive frühzeitig erkannt hat. Daher zeigt der Anbieter aus Bruchsal auf der diesjährigen Hannover Messe viele Neuheiten in den Bereichen Industrie 4.0, Automatisierungstechnik, Dienstleistungen & Service und natürlich der Antriebstechnik.

Lösungen für die Automatisierung

Im Bereich der Automatisierungstechnik stellt SEW-Eurodrive mit dem Applikations-Umrichter Movidrive modular den ersten Baustein aus dem neuen Automatisierungsbaukasten Movi-C vor. Movi-C schafft durch zahlreiche Eigenschaften deutliche Vorteile für die Anwender, wie zum Beispiel die vollständige Durchgängigkeit: vertikal von Steuerung bis Getriebemotoren sowie horizontal durch alle Elektronikprodukte steht der gesamte Automatisierungsbaukasten zur Verfügung. Die neue, intuitive Engineering-Software Movisuite vereint intuitive Inbetriebnahme, Konfiguration und Diagnose – egal ob Standard- oder funktional sichere Komponenten, ob einzelne Umrichter oder ganze Maschinen und Anlagen. Ergänzend zur klassischen Programmierung reduziert eine Vielzahl von SEW-Software-Applikationsmodulen deutlich die Komplexität. Dadurch lassen sich anspruchsvolle Bewegungskinematiken durch einfache Parametrierung realisieren. 

Aber auch in den weiteren Produktfamilien in der Automatisierungstechnik gibt es Neuerungen. So gibt es bei dem Movimot die AS-Interface-Option MLK23A, die ihre Vorteile in stark vernetzten Applikationen ausspielen soll So können hiermit bis zu 62 Antriebe (A/B-Slave) effizient, flexibel und sicher miteinander vernetzt werden. 

Antriebssysteme

Neuerungen in den klassischen Segmenten finden sich mit dem Stirnradgetriebe R127, mit dem es im oberen Leistungsbereich eine neue Option gibt.

Im Bereich seiner Produktfamilie des Mechatronischen Antriebssystems Movigear ergänzt der Bruchsaler Antriebsspezialist das Portfolio um die Baugröße 1, die Antriebseinheit MGF..-DSM, die kleine Drehmomente von 10 bis 100 Nm abdeckt.

Dienstleistungen

Auch im Bereich von Service und Dienstleistungen ist bei SEW-Eurodrive einiges in Bewegung. Sämtliche Services unterstützen Kunden und Anwender je nach individuellem Bedarf. Von der Orientierung über Planung & Engineering, Beschaffung & Lieferung, Installation & Inbetriebnahme bis hin zu Nutzung und Modernisierung. Der Kunde bekommt auch hier alles aus einer Hand, also die Antriebs- & Automatisierungstechnik, als auch den zugehörigen Service und weitere Dienstleistungen. Interessenten erfahren mehr am Messestand in der Halle 15, Stand F09.

Auf dem Freigelände sowie am Messestand in der Halle 15 F09 erwarten die Besucher die Industriegetriebe von SEW-Eurodrive. Man kann aber auch im Übergang der Hallen 11/14 einfach flanieren, ruhen und sich dabei über Großgetriebelösungen von SEW-Eurodrive informieren.

Bild: Movi-C: Multiachs-Umrichtersystem Movidrive modular. Quelle: SEW-Eurodrive 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.